Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Champions League >

Champions League: FC Liverpool mit 7:0 weiter

...

Fünf englische Teams weiter  

7:0 – Auch Liverpool stürmt ins CL-Achtelfinale

06.12.2017, 23:00 Uhr | sid

Champions League: FC Liverpool mit 7:0 weiter. Jürgen Klopp feiert nach dem Abpfiff mit seinen Spielern. (Quelle: Reuters/Phil Noble)

Jürgen Klopp feiert nach dem Abpfiff mit seinen Spielern. (Quelle: Phil Noble/Reuters)

Die englischen Teams stellen einen neuen Rekord in der Champions League auf. Doch während der FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp beeindruckt, verspielt Manchester City eine makellose Bilanz.

Die Reds um Nationalspieler Emre Can haben sich am letzten Spieltag der Gruppenphase mit 7:0 (3:0) gegen Spartak Moskau durchgesetzt und als Gruppensieger die Runde der letzten 16 erreicht. Der FC Chelsea, Manchester City, Manchester United und Tottenham Hotspur hatten bereits als Achtelfinalisten festgestanden – ein neuer Rekord. Noch nie zuvor stellte ein Land fünf Teams in der K.o.-Phase.

Jürgen Klopp feiert nach dem Abpfiff mit seinen Spielern. (Quelle: Reuters/Phil Noble)Jürgen Klopp feiert nach dem Abpfiff mit seinen Spielern. (Quelle: Phil Noble/Reuters)

FC Sevilla trotz Patzer weiter

In Liverpool begannen die Reds furios: Coutinho traf früh per Foulelfmeter (4.), der Kapitän erhöhte wenig später (15.). Der ehemalige Hoffenheimer Roberto Firmino (19.) traf zum 3:0. Nach der Pause legte zunächst Sadio Mané nach (47.), Coutinho machte in der 50. Minute seinen Dreierpack perfekt. Den Schlusspunkt setzte Mohamed Salah (86.). 

Zweiter Achtelfinalist der Liverpooler Gruppe E ist Europa-League-Rekordsieger FC Sevilla. Dem spanischen Klub reichte ein 1:1 (0:1) bei NK Maribor.

In der Gruppe F verspielte Manchester City im 100. Champions-League-Spiel von Pep Guardiola als Trainer überraschend die perfekte Vorrunden-Bilanz. Die Citizens mit den Nationalspielern Leroy Sane und Ilkay Gündogan verloren 1:2 (0:2) bei Schachtjor Donezk. Die Ukrainer qualifizierten sich damit als Zweiter in der Gruppe F für das Achtelfinale.

Son trifft für Tottenham

In der Ukraine trafen die Brasilianer Bernard (26.) und Ismaily (33.) für Schachtjor. Für City war Sergio Aguero per Foulelfmeter in der Nachspielzeit (90.+2) erfolgreich.

Der SSC Neapel unterlag beim Letzten der Gruppe F, Feyenoord Rotterdam, mit 1:2 (1:1) und überwintert in der Europa League.

In der Dortmunder Gruppe H standen Tottenham Hotspur als Gruppensieger und Real Madrid als Zweiter schon vor dem letzten Spieltag als Achtelfinalisten fest. Beim 3:0 (2:0) der Spurs gegen Nikosia traf der ehemalige Bundesligaspieler Heung-Min Son zum 2:0 (37.).

Rangelei und zwei Rote Karten

In der Leipziger Gruppe G setzte sich Besiktas Istanbul vor dem FC Porto durch. Beim 5:2 (3:0)-Sieg von Porto gegen AS Monaco spielten beide Mannschaften ab der 39. Minute mit einem Mann weniger. Felipe und Rachid Ghezzal hatten nach einer Rangelei jeweils die Rote Karte gesehen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
EntertainTV nur 5,- € mtl. für MagentaZuhause Kunden
jetzt EntertainTV dazubuchen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018