Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Champions League >

Champions League: AS Monaco und PSV siegen – Volland und Götze treffen

Champions-League-Qualifikation  

Monaco und PSV siegen – Volland und Götze treffen

03.08.2021, 22:43 Uhr | dpa

Champions League: AS Monaco und PSV siegen – Volland und Götze treffen. Mario Götze: Der frühere BVB- und Bayern-Star traf für die PSV Eindhoven gegen Sparta Prag. (Quelle: imago images/Pro Shots)

Mario Götze: Der frühere BVB- und Bayern-Star traf für die PSV Eindhoven gegen Sparta Prag. (Quelle: Pro Shots/imago images)

Erfolgreicher Europapokalabend für deutsche Legionäre: Sowohl der von Niko Kovac trainierte AS Monaco als auch die von Roger Schmidt gecoachte PSV Eindhoven gewannen. Eine Bayern-Leihgabe kam zu ihrem Debüt.

AS Monaco hat sich auch dank Torschütze Kevin Volland in eine sehr gute Ausgangsposition für die Playoffs der Champions League gebracht. Der von Niko Kovac trainierte französische Erstligist gewann am Dienstagabend das Hinspiel der dritten Qualifikationsrunde bei Sparta Prag verdient mit 2:0 (1:0). Damit reicht der Mannschaft mit Stürmer Volland und dem neuen, vom FC Bayern ausgeliehenen Keeper Alexander Nübel im Rückspiel schon ein Remis für den Einzug in die Playoffs. Für den Ligue-1-Dritten der vorigen Saison hinter Lille und Paris Saint-Germain trafen Aurelien Tchouameni nach einem Eckball per Kopf (37.) und der frühere Bundesliga-Profi Volland (59.).

Götze trifft bei Eindhoven-Sieg

Auch Mario Götze nimmt mit der PSV Eindhoven Kurs auf die Playoffs. Der niederländische Traditionsklub fertigte den FC Midtjylland aus Dänemark mit 3:0 (3:0) ab – in einer knappen Viertelstunde war die Partie entschieden. Englands Jungstar Noni Madueke (19.) brachte die PSV in Führung, der frühere Bundesligaprofi Götze erhöhte (29.), ehe Cody Gakpo alles klarmachte (32.).

Die Rückspiele finden am 10. August statt. Die Sieger erreichen die Playoffs, in denen es um den Einzug in die Gruppenphase der Champions League geht. Eindhoven würde in den Playoffs entweder auf Spartak Moskau oder Benfica Lissabon treffen, Monaco auf Genk oder Schachtjor Donezk.

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: