Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Champions League >

Champions League 2021/2022 | Neue Sender & Regeln: Alle Infos zur Königsklasse

Fragen und Antworten  

Das ist neu in der Champions League

26.08.2021, 14:06 Uhr | np, t-online

Champions League 2021/2022 | Neue Sender & Regeln: Alle Infos zur Königsklasse. Die Champions League: Der Kampf um den "Henkelpott" wird auch in diesem Jahr spannend. (Quelle: imago images/motivio)

Die Champions League: Der Kampf um den "Henkelpott" wird auch in diesem Jahr spannend. (Quelle: motivio/imago images)

Die Champions League steht vor der Tür und lässt wieder auf spannende Duelle um den Henkelpott hoffen. Doch wo läuft die Königsklasse im TV? Und was ist neu im Regelwerk? t-online beantwortet die wichtigsten Fragen. 

Die Bundesliga hat bereits begonnen, die Champions League steht kurz davor. Am 14. September wird der 1. Spieltag der neuen Saison ausgetragen. Dabei beginnt auch ein neuer Rechte-Zyklus, denn ein langjähriger TV-Begleiter zeigt ab dieser Spielzeit keine Minute der Königsklasse mehr. t-online beantwortet alle wichtigen Fragen. 

Welche (deutschen) Teams sind dabei? 

Aus Deutschland nehmen der FC Bayern München, Borussia Dortmund, Rasenballsport Leipzig und der VfL Wolfsburg teil.

Wie sieht der Modus aus?

Die Gruppenphase, die in acht Gruppen mit je vier Teams gespielt wird, beginnt am 14./15. September und endet am 7./8. Dezember, am 15./16. sowie 22./23. Februar startet dann das Achtelfinale mit den Hinspielen. Zu deutschen Duellen kann es in der Vorrunde nicht kommen, denn eine Gruppe mit mehreren Teams aus einem Verband ist nicht möglich. Erst ab dem Viertelfinale dürfen zwei Mannschaften aus derselben Liga aufeinander treffen.

Gibt es neue Regeln? 

Ja, und zwar eine ganz entscheidende. Die Auswärtstorregel wurde gekippt. Liegt nach Hin- und Rückspiel also keine Mannschaft in Führung, geht die Partie in die Verlängerung. Bitter zu spüren bekam das am Mittwochabend die von Niko Kovac trainierte AS Monaco, die trotz 2:1 nach 90 Minuten in Donezk (0:1 im Hinspiel) in die Verlängerung musste und letztendlich mit 2:2 in den Champions-League-Playoffs ausschied. 

Wo kann ich die Spiele live sehen?

In Deutschland gibt es zwei Sender, die sich die Rechte aufteilen. Der Streamingsender DAZN ist Hauptrechteinhaber und zeigt alle Spiele – bis auf 16 Topspiele am Dienstag. Diese werden vom Internetriese Amazon Prime Video übertragen. Welche Spiele Prime Video und welche DAZN überträgt, wird sich vor den jeweiligen Spieltagen entscheiden. Zuschauer dürfen sich aber darauf einstellen, dass in der Gruppenphase voraussichtlich drei Spiele des FC Bayern und drei Partien des BVB laufen werden. 

Thomas Tuchel mit dem Objekt der Begierde: Der Trainer gewann mit dem FC Chelsea im Sommer den Champions-League-Pokal. (Quelle: imago images/Shutterstock)Thomas Tuchel mit dem Objekt der Begierde: Der Trainer gewann mit dem FC Chelsea im Sommer den Champions-League-Pokal. (Quelle: Shutterstock/imago images)

Für Fans ohne Abo gibt es zumindest eine kleine, erfreuliche Nachricht. Das ZDF sicherte sich zusammen mit DAZN die Rechte an den drei Endspielen von 2022 bis 2024. Außerdem darf der öffentlich-rechtliche Sender immer mittwochs ab 23 Uhr eine Art Sportstudio und in einer knapp einstündigen Show die Highlights der Dienstags- und Mittwochsspiele zeigen (Mehr dazu lesen Sie hier). 

Keine Rechte mehr hat dagegen Pay-TV-Sender Sky. Wer einen Sky-Q-Receiver besitzt, kann jedoch über die Apps von DAZN und Prime Video (und einem entsprechenden zusätzlich gebuchten Abo) die Partien am TV verfolgen. 

Wer ist der Titelverteidiger und wo findet das Finale statt?

Titelverteidiger ist der FC Chelsea mit Thomas Tuchel, der vergangene Spielzeit Manchester City im Finale mit 1:0 bezwang. Noch ist offen, ob "TT" seinen Titel verteidigen kann. Fest steht allerdings schon: Das Finale der Saison 2021/2022 findet am 28. Mai in St. Petersburg statt. 

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
  • Eigene Recherche
  • uefa.com
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: