• Home
  • Sport
  • Fu├čball
  • Champions League
  • Champions-League-Finale | Liverpool wird an Real zerschellen


Meinung
Was ist eine Meinung?

Die subjektive Sicht des Autors auf das Thema. Niemand muss diese Meinung ├╝bernehmen, aber sie kann zum Nachdenken anregen.

Liverpool wird an Real zerschellen

  • David Digili
  • Dominik Sliskovic
Von David Digili, Dominik Sliskovic

28.05.2022Lesedauer: 3 Min.
J├╝rgen Klopp: Liverpools Coach trifft zum zweiten Mal im K├Ânigsklasse-Endspiel auf Real Madrid und will sich dort seinen zweiten Titel sichern.
J├╝rgen Klopp: Liverpools Coach trifft zum zweiten Mal im K├Ânigsklasse-Endspiel auf Real Madrid und will sich dort seinen zweiten Titel sichern. (Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextUnwetter hinterlassen Sch├ĄdenSymbolbild f├╝r einen TextS├Âhne besuchen Becker im Gef├ĄngnisSymbolbild f├╝r ein Video2.000 Jahre alte Schildkr├Âte ausgegrabenSymbolbild f├╝r einen TextDeutsche verbrauchen weniger GasSymbolbild f├╝r einen TextJan Ullrich emotional wegen ARD-DokuSymbolbild f├╝r einen TextLudowig-Tochter zeigt sich im BikiniSymbolbild f├╝r einen TextScholz: Kaliningrad-Transit deeskalierenSymbolbild f├╝r ein VideoNuklear-Hotel soll jahrelang fliegenSymbolbild f├╝r einen TextVerstappen gegen Sperre f├╝r F1-LegendeSymbolbild f├╝r einen TextFinanzbericht: Queen muss sparenSymbolbild f├╝r einen TextEinziges Spa├čbad von Sylt muss schlie├čenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserBecker bekommt erfreulichen Knast-BesuchSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Der FC Liverpool und Real Madrid treffen zum zweiten Mal innerhalb vier Jahre im Endspiel der Champions League aufeinander. Doch wer nimmt den Henkelpott mit nach Hause?

J├╝rgen Klopp hat in der Stadt der Liebe nur Augen f├╝r den Henkelpott. "Wir wollen diesen Pokal. Wir wollen ihn so sehr", sagt der Cheftrainer des FC Liverpool vor dem gr├Â├čten Showdown des europ├Ąischen Klubfu├čballs am Samstag in Paris. Ruhm, Ehre und viel, viel Geld stehen auf dem Spiel, wenn die gierigen "Reds" mit Stars wie Mohamed Salah und Sadio Mane vier Jahre nach dem verlorenen Champions-League-Finale die abgezockten Altmeister von Real Madrid um Toni Kroos und Karim Benzema zur Revanche bitten.

"Die ganze Welt wird an diesem Abend Rot oder Wei├č sein", sagt Klopp ├╝ber das mit Spannung erwartete Endspiel im Stade de France (ab 21 Uhr im t-online-Liveticker). Rot, das ist der FC Liverpool, der die Troph├Ąe zum sechsten Mal holen und nach den Triumphen im FA Cup und Liga-Pokal das Pokal-Triple vollenden kann. Wei├č, das sind die Comeback-K├Ânige und mit 13 Titeln Rekordsieger von Real Madrid, die schon PSG, Chelsea und Manchester City aus dem Weg ger├Ąumt haben.

Reals Coach Carlo Ancelotti, ohnehin f├╝r seine stoische Art bekannt, sagte am Tag vor dem gro├čen Endspiel bewusst n├╝chtern: "Noch bin ich sehr ruhig. Morgen Nachmittag wird das vielleicht ein wenig anders aussehen." Der fr├╝here Bayern-├ťbungsleiter f├╝gte hinzu: Wenn ich in die Gesichter der Spieler schaue, gibt mit das viel Zuversicht."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Warum Putin nicht verhaftet wird
Wladimir Putin: Der russische Pr├Ąsident besuchte erstmals nach Beginn des Ukraine-Krieges mit Tadschikistan und Turkmenistan zwei ausl├Ąndische Staaten.


Doch wer wird den Henkelpott in den Nachthimmel ├╝ber dem Stade de France im Pariser Vorort Saint-Denis stemmen? Im t-online-Sportressort herrscht Uneinigkeit.

"Auf der ganz gro├čen B├╝hne haben Klopp und Liverpool das Sagen"

David Digili
Redakteur Sport

FA Cup? Check. Ligapokal? Check. Nur in der Meisterschaft sind J├╝rgen Klopp und der FC Liverpool gescheitert. Manchester City holte mit einem Punkt Vorsprung den Titel, ganz knapp, mal wieder.

Na und? Die unbestrittene Nummer eins im englischen Fu├čball k├Ânnen ab heute trotzdem endg├╝ltig die "Reds" sein.

Denn ein Erfolg im Endspiel der Champions League w├Ąre auch ein Fingerzeig: "Schau her, Pep, so wird das gemacht!" Guardiolas milliardenschwere Ballbesitzmaschine mag noch so viele Titel in England holen ÔÇô auf der ganz gro├čen B├╝hne haben Klopp und Liverpool das Sagen.

Im Finale wartet ein schlagbares Real Madrid, dessen Schwachstellen den Engl├Ąndern entgegenzukommen scheinen: Reals Abwehr um David Alaba, Eder Militao und Ferland Mendy hatte schon zuletzt im Halbfinale mit der schnellen, technisch versierten City-Angriffsreihe um Gabriel Jesus, Kevin de Bruyne, Riyad Mahrez und Bernardo Silva zu k├Ąmpfen. Nun geht es gegen gleiche Kaliber: Mo Salah, Sadio Man├ę, Diogo Jota, Roberto Firmino, Luis Diaz. Und gerade Man├ę will noch mal beweisen, was er Liverpool (oder den Bayern) wert sein sollte.

Real neigte dazu schon beim 3:4 im Halbfinal-Hinspiel gegen City zu leichten Ballverlusten, trotz so sicherer Verteiler im Mittelfeld wie Toni Kroos, Luka Modric und Casemiro. Nun geht es gegen J├╝rgen Klopp, den Godfather des Gegenpressings, und seine st├╝rmenden, bissigen, unaufh├Ârlich nachsetzenden "Heavy-Metal-Reds".

Die jetzt zeigen k├Ânnen: "Schau her, Pep, so wird das gemacht!"

"Liverpool wird an den K├Âniglichen zerschellen"

Dominik Sliskovic
Redakteur Sport

Der FC Liverpool ist auf Rache aus. Rache f├╝r das gegen Real Madrid verlorene Champions-League-Finale von 2018. Doch Rache ist selten ein gutes Leitmotiv. Und so wird die Extramotivation der "Reds" am Samstag an der Abgekl├Ąrtheit der K├Âniglichen zerschellen wie 2018 Mo Salah an Sergio Ramos.

Ja, das Team von J├╝rgen Klopp mag in der Breite besser aufgestellt sein, mehr gleichwertige Qualit├Ąt von der Bank bringen k├Ânnen. Einzig: Real kann echte Unterschiedsspieler einwechseln. Der torgef├Ąhrliche Au├čenst├╝rmer Rodrygo und der emsige Mittelfeldkoordinator Eduardo Camavinga als frische Kr├Ąfte sind alles, was Reals Trainerroutinier Carlo Ancelotti ben├Âtigt, um Gegnern den sp├Ąten K.o. zu versetzen.

Ja, Liverpool mag an der 2018 spielentscheidenden Position massiv nachgebessert haben, indem sie das Tor dem Brasilianer Alisson statt des indisponierten Loris Karius anvertrauen. Dennoch k├Ânnen die ÔÇ×RedsÔÇť die Madrilenen gerade hier im 1:1-Vergleich nicht ausstechen.

Reals Schlussmann Thibaut Courtois spielt eine Saison auf Welttorh├╝terniveau, die wohl beste Spielzeit seiner bisherigen Karriere. Sollte Liverpools Offensivdampfwalze um Salah, Sadio Man├ę, Diogo Jota und Luis Diaz die k├Ânigliche Defensive um Ex-Bayern-Star David Alaba ├╝berspielen k├Ânnen, d├╝rfte f├╝r sie sp├Ątestens beim belgischen Ein-Mann-Bollwerk Endstation sein. Und damit auch f├╝r Liverpools Rachepl├Ąne.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
Carlo AncelottiDavid AlabaFC LiverpoolJ├╝rgen KloppMadridManchester CityParisReal MadridToni Kroos
Fu├čball - Deutschland


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website