• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Champions League
  • Champions League - Einst belacht, nun der Held: Genugtuung bei Keeper Courtois


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRBB kündigt Patricia Schlesinger fristlosSymbolbild für einen TextTrump: FBI hat mich bestohlenSymbolbild für einen TextFormel-Rennwagen rast über AutobahnSymbolbild für einen TextDeutsche gewinnt drittes Mal GoldSymbolbild für einen TextEx-"Sportstudio"-Moderator ist totSymbolbild für einen Text"Twilight"-Star ist Vater gewordenSymbolbild für einen TextRebellen melden Schlag gegen TalibanSymbolbild für einen TextBVB-Star vor Wechsel zu Inter MailandSymbolbild für einen TextDschungelcamp-Star vor GerichtSymbolbild für einen TextRTL-Moderatorin trägt keine BHs mehrSymbolbild für einen Text"Oben Ohne"-Fahrraddemo in GroßstadtSymbolbild für einen Watson TeaserLidl plant radikale Änderung bei SortimentSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

Einst belacht, nun der Held: Genugtuung bei Keeper Courtois

Von dpa
Aktualisiert am 29.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Torhüter Thibaut Courtois (2.
Torhüter Thibaut Courtois (2.v.l.) rettete Madrid mit zahlreichen Paraden den Sieg. (Quelle: Nick Potts/PA Wire/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Paris (dpa) - Vor dem Finale hatte Thibaut Courtois schon gehofft, "diesmal auf der richtigen Seite zu stehen". Am Ende war der belgische Torhüter der Hauptgarant für den 14. Champions-League-Sieg von Real Madrid.

"Ich habe ihm gesagt, du wirst das Finale für uns gewinnen - und das hat er getan", sagte Real Madrids Trainer Carlo Ancelotti nach dem 1:0 gegen den FC Liverpool. "Ich habe bei der ersten Parade gefühlt, dass heute keiner gegen mich trifft", sagte der 30-Jährige, der 2014 mit Atlético Madrid das Finale gegen Real verloren hatte und 2018 nach vier Real-Titeln in fünf Jahren zu den Königlichen gekommen war: "Weil ich mein Leben dafür geben würde, die Champions League zu gewinnen."

In die pure Freude über den "schönsten Tag abseits der Geburt meiner Kinder" mischte sich auch eine Menge Genugtuung. "Mein erstes Jahr in Madrid war nicht so toll. Damals haben viele über mich gelacht", sagte er. Und vor allem in England bringe man dem früheren Chelsea-Torhüter "zu wenig Respekt" entgegen. Nun schrieb der "Telegraph" von der "besten Torwart-Leistung in der Geschichte der Champions-League-Finals".

Courtois tat es derweil "leid um meinen Bruder, der morgen heiratet und ich kann nicht dabei sein". Aber man kann nicht alles haben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
Atlético MadridCarlo AncelottiFC LiverpoolMadridParisReal Madrid
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website