t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportFußballEM

Nationalmannschaft: So will Nagelsmann den Gruppensieg holen


DFB-Aufstellung da
So will Nagelsmann den Gruppensieg holen

Von t-online, anb

Aktualisiert am 23.06.2024Lesedauer: 1 Min.
Zufriedener Bundestrainer: Julian Nagelsmann freut sich über die Stimmung beim Public Viewing in Hamburg.Vergrößern des BildesJulian Nagelsmann: Sein Ziel ist der EM-Titel mit Deutschland. (Quelle: Tom Weller/dpa)
Auf WhatsApp teilen

Es ist das letzte Gruppenspiel – und sorgt für die Antwort auf die Frage: Zieht Deutschland als Erster oder Zweiter ins Achtelfinale ein? So will die DFB-Elf gegen die Schweiz spielen.

Bundestrainer Julian Nagelsmann hatte vor dem dritten Gruppenspiel gegen die Schweiz trotz vier mit einer Gelben Karte vorbelasteter Spieler gesagt, dass er erneut auf die gleiche Startelf setzen wolle.

"Auf die Gelb-Situation nehme ich keine Rücksicht, weil ich dem Kader vertraue. Die Spieler sollen alles reinwerfen, bis die Regel sie sperrt. Und dann wird ein anderer Spieler reinkommen, der es genauso gut macht", sagte Nagelsmann.

Nun steht fest, mit welcher Elf er ins Gruppenfinale gehen will:

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Heißt: Nagelsmann bleibt sich treu und nimmt gegen die Schweiz keine Wechsel in der Startelf vor. Auch der heiß gehandelte Niclas Füllkrug (statt Havertz) sitzt damit erstmal auf der Ersatzbank.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Vor Torhüter Manuel Neuer sollen Jonathan Tah und Antonio Rüdiger das Zentrum absichern, links verteidigt Maximilian Mittelstädt, rechts agiert Joshua Kimmich.

Im Mittelfeld behält Robert Andrich seinen Platz an der Seite der königlichen Passmaschine Toni Kroos. Kapitän Ilkay Gündogan gibt im "magischen Dreieck" den Part zwischen Florian Wirtz und Jamal Musiala, Kai Havertz die Neun.

Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
  • Mitteilung des DFB
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website