Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Europa League >

Europa League: Leverkusen sichert sich Punkt in Sevilla – und behält Tabellenspitze

Europa League  

Leverkusen sichert sich Punkt in Sevilla – und behält Tabellenspitze

21.10.2021, 20:36 Uhr
Europa League: Leverkusen sichert sich Punkt in Sevilla – und behält Tabellenspitze. Jubel bei Robert Andrich (r.): Der Bayer-Profi erzielte den Ausgleich für Leverkusen gegen Betis.  (Quelle: imago images/Action Plus)

Jubel bei Robert Andrich (r.): Der Bayer-Profi erzielte den Ausgleich für Leverkusen gegen Betis. (Quelle: Action Plus/imago images)

Die Glanzbilanz von Bayer Leverkusen hat ein Ende. Nach zwei Siegen verpasste die Werkself einen dritten Dreier. In Sevilla konnte Bayer nur teilweise überzeugen.

Auf zwei Siege folgte ein Remis: Gegen Betis Sevilla konnte Bayer Leverkusen auswärts keinen Erfolg feiern. Am Donnerstagabend gab es für das Team von Trainer Gerardo Seoane ein 1:1 in der Europa League und damit die erste Partie ohne Sieg. Zuvor setzte sich die Werkself gegen Celtic (4:0) und Ferencváros Budapest (2:1) durch.

Damit konnte sich die Werkself gegen den schärfsten Gegner der Gruppe G nicht absetzen, auch wenn sie mit sieben Punkten noch immer die Tabelle anführt.

So lief das Spiel 

Bayer startete gleich zu Beginn mit Schwung und machte Druck auf Betis Sevilla. Keine zehn Minuten waren gespielt, als Moussa Diaby zum Tor des Gegners lief. Doch der Flügelflitzer verzettelte sich, spielte auf Lucas Alario ab, der ebenfalls erfolglos blieb (6. Minute). Rund fünf Minuten später bekam Alario erneut die Chance, doch Betis-Keeper Claudio Bravo lenkte den Schuss an die Latte (11.).

Beide Mannschaften kämpften die erste Viertelstunde um den Ball, lieferten sich ein heiß umkämpftes Spiel. Kurz vor der Halbzeit waren die Gastgeber die bessere Mannschaft, hatten gleich zwei Großchancen. Doch der Schuss von Borja Iglesias ging deutlich über den Kasten (42.). Es ging mit einem 0:0 in die Halbzeitpause. 

Die zweite Halbzeit verlief zu Beginn ausgeglichen. Dann gab es plötzlich Trubel – und einen Elfmeter wegen eines Handspiels von Jeremie Frimpong gegen Bayer. Betis ging dank Iglesias mit 1:0 in Führung (75.). Doch die Freude der Gastgeber währte nur kurz.

Denn fast aus dem Nichts glich Robert Andrich zum 1:1 (82.) aus. Und konnte seinem Team damit einen wichtigen Punkt sichern. Kerem Demirbay hatte kurz vor Schluss noch die Möglichkeit zu erhöhen, doch vergab (90.+3). 

Verwendete Quellen:
  • Eigene Beobachtung

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: