t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportFußballEuropa League

Deutsche Bahn macht Frankfurt-Fans ein "Angebot" – Sonderzug nach Sevilla?


Deutsche Bahn macht Frankfurt-Fans ein "Angebot"

Von t-online, BZU

06.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Player wird geladen
Frankfurt: Eintracht-Fans berichten nach dem Sieg von der euphorisierenden und ausgelassenen Stimmung im Stadion. (Quelle: t-online)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Am Donnerstag schaffte Eintracht Frankfurt Historisches. Der Klub machte das Ticket für das Finale der Europa League klar. Doch wie kommen die Fans nach Sevilla? Die Deutsche Bahn hat eine Idee.

Das Ramón Sánchez-Pizjuán Stadion in Sevilla hat knapp 44.000 Zuschauerplätze. Viel zu wenig für ein Endspiel zwischen den Glasgow Rangers und Eintracht Frankfurt. Denn in dieser Saison bewegten kaum Vereine solche Fanmassen wie die zwei Traditionsklubs, die das Finale der diesjährigen Europa League erreicht haben.

Erwartet werden Zehntausende Anhänger beider Klubs. Unabhängig davon, ob mit oder ohne Ticket, werden viele Fans nach Andalusien reisen, um ihr Team zu unterstützen. Der Ansturm auf Unterkünfte und Flüge läuft bereits. Doch auch die Deutsche Bahn hat eine Idee.

Zumindest twitterte der Konzern am Freitag: "Wir haben hier ein paar Eintracht-Fans im Team sitzen. Und mit denen einen Deal ausgehandelt: Bei 753.056 Likes schicken wir einen Sonderzug nach Sevilla."

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Die Zahl ist keine zufällige: Sie ist die Einwohnerzahl Frankfurts aus dem Jahre 2019. Wer "Einwohner Frankfurt" googelt, erhält diese Zahl.

Stand Freitag, 12:40 Uhr lag der Tweet "erst" bei rund 40.000 Likes. Womöglich würde sich die Bahn auch mit weniger als den rund 750.000 Likes zufriedengeben. Die Frage wäre nur, ob binnen weniger als zwei Wochen eine europaweite Zugfahrt aus Deutschland nach Südspanien überhaupt umsetzbar wäre.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website