t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportFußballFrauenfußball

DAZN startet Frauensport-Sender: Historische Neuerung


DAZN startet Frauensport-Sender

Von t-online, np

Aktualisiert am 07.03.2023Lesedauer: 1 Min.
imago images 1024236637
Laura Wontorra: Die Moderatorin steht seit Sommer 2021 für DAZN vor der Kamera. (Quelle: IMAGO/Revierfoto)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Streamingdienst DAZN weitet sein Portfolio weiter aus. Mit "DAZN RISE" geht nun der erste eigenständige Sender für Frauensport an den Start.

Der Streamingsender DAZN startet den ersten Kanal, der sich 24 Stunden am Tag nur dem Frauensport widmet. "DAZN RISE", so der Name des Senders, startet am 16. März und wird über Samsung TV Plus und Waipu TV frei empfangbar sein. Weitere Plattformen sollen folgen.

Das englische Verb "rise" steht übersetzt für "sich erheben", womit DAZN auf mehr Sichtbarkeit des Frauensports in Stream und TV anspielen möchte. Nach "DAZN FAST" und "DAZN FAST+" ist "DAZN RISE" das dritte kostenfreie Streaming-Angebot, das der Sender an den Start gebracht hat. Der Sender wird sowohl in Deutschland als auch in Österreich verfügbar sein.

Frauen-Bundesliga ab September bei DAZN

Auf dem neuen Channel soll laut DAZN-Angaben "der beste Frauensport an einem Ort" zu sehen sein, darunter Spiele der Frauen-Champions-League, Basketball, Feldhockey und ab September alle Partien der Frauen-Bundesliga. Auch der bisherige Rechteinhaber Magenta Sport wird ab September weiterhin alle Spiele der Frauen-Bundesliga zeigen, dazu zeigen die Öffentlich-Rechtlichen ausgewählte Partien sowie Free-TV-Sender Sport1 künftig immer das neu geschaffene Montagsspiel.

Zum Start des Senders lädt DAZN am 16. März zu einem "exklusiven Branchenevent" nach München ein, bei dem "Herausforderungen und Potenziale des Frauensports besprochen und ein Blick in die Zukunft des Frauensports geworfen werden" soll. Die DAZN-Moderatoren Laura Wontorra und Alex Schlüter werden durch die Veranstaltung führen.

Zu den Gästen zählen unter anderem TV-Expertin Almuth Schult, Bayern Münchens Finanzvorstand Jan-Christian Dreesen und Doris Fitschen, DFB-Gesamtkoordinatorin für Frauen im Fußball.

Verwendete Quellen
  • Pressemitteilung von DAZN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website