Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Frauenfußball >

Trotz Reisewarnung: UEFA plant weiter mit Frauen-Champions-League im Baskenland

Trotz Reisewarnung  

UEFA plant weiter mit Frauen-Champions-League im Baskenland

12.08.2020, 19:28 Uhr | dpa

Trotz Reisewarnung: UEFA plant weiter mit Frauen-Champions-League im Baskenland. Der Pokal der Frauen-Champions-League soll im Baskenland ausgespielt werden.

Der Pokal der Frauen-Champions-League soll im Baskenland ausgespielt werden. Foto: Ina Fassbender/dpa. (Quelle: dpa)

Nyon (dpa) - Die Europäische Fußball-Union rechnet auch nach der Reisewarnung des Auswärtigen Amtes in Deutschland für das Baskenland mit der planmäßigen Ausrichtung des Champions-League-Turniers der Frauen. Das bestätigte ein Verbandssprecher.

Die Partien ab dem Viertelfinale sollen vom 21. August an in San Sebastián und Bilbao gespielt werden, wo am 30. August auch das Finale stattfinden soll. Aus der Bundesliga sind noch Meister VfL Wolfsburg sowie der FC Bayern vertreten. Der VfL trifft zunächst auf Glasgow City, die Bayern spielen gegen Olympique Lyon.

Das Auswärtige Amt hatte am Dienstag die Warnung vor "nicht notwendigen, touristischen Reisen" in die Hauptstadt Madrid und ins Baskenland ausgesprochen. Das Ministerium begründete dies mit "erneut hohen Infektionszahlen" mit dem Coronavirus. Bereits seit Ende Juli gilt eine Warnung vor Reisen in drei andere spanische Regionen, darunter Katalonien mit der Touristenmetropole Barcelona und die Strände der Costa Brava.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal