HomeSportFußballFrauenfußball

DFB-Frauen: Mit Neuling Anyomi gegen England - Kapitänin Popp fraglich


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPrivater Gasverbrauch steigt zu starkSymbolbild für einen TextTodesursache der Queen bekanntSymbolbild für einen TextBierhersteller schließt StandortSymbolbild für einen TextSechsjähriger stirbt nach FußballtrainingSymbolbild für ein VideoHurrikan bläst Wettermoderator wegSymbolbild für einen TextKind spielt mit Kerze – Haus brennt abSymbolbild für einen Text"Wiesn-Welle": Kliniken in SorgeSymbolbild für einen TextRoyaler Nachwuchs in LuxemburgSymbolbild für einen TextCoca-Cola gegen Edeka: Neues UrteilSymbolbild für ein VideoSo hausen Russlands SoldatenSymbolbild für einen TextKostenexplosion bei Mega-VerkehrsprojektSymbolbild für einen Watson TeaserHeftige Kritik für Film über Sex-IkoneSymbolbild für einen TextBeherrschen Sie das Spiel der Könige?

Mit Neuling Anyomi gegen England - Kapitänin Popp fraglich

Von dpa
Aktualisiert am 12.10.2020Lesedauer: 1 Min.
Trifft mit Deutschlands Fußball-Frauen auf England: Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg.
Trifft mit Deutschlands Fußball-Frauen auf England: Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg. (Quelle: Sebastian Gollnow/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Frankfurt/Main (dpa) - Nicole Anyomi steht erstmals im Länderspiel-Aufgebot der deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft. Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg nominierte die 20-jährige Essenerin für die Partie gegen England am 27. Oktober (16.00 Uhr/ARD) in Wiesbaden.

Zum 24 Spielerinnen umfassenden Kader gehört nach längerer Verletzungspause Klara Bühl (FC Bayern München). Zudem kehrt nach längerer Abwesenheit auch Lena Petermann (HSC Montpellier) in die Nationalmannschaft zurück.

Zahlreiche Nationalspielerinnen stehen der Bundestrainerin dagegen verletzungsbedingt nicht zur Verfügung: Giulia Gwinn, Kristin Demann (beide FC Bayern München), Sara Doorsoun, Pauline Bremer (beide VfL Wolfsburg), Isabella Hartig (TSG Hoffenheim) und Turid Knaak (Atletico Madrid) fallen aus.

Offen ist noch, ob Alexandra Popp (VfL Wolfsburg) teilnehmen kann. Sie hat eine Kapselverletzung im rechten Fuß erlitten. Die Kapitänin des deutschen Fußballmeisters hatte sich die Verletzung nach VfL-Angaben im Bundesligaspiel beim SC Freiburg (1:1) zugezogen. Die Ausfallzeit hänge "von Popps Beschwerden ab", schrieb der VfL.

"Wir wollen die Möglichkeit nutzen, um uns individuell, aber auch mannschaftstaktisch auf einem Top-Niveau weiterzuentwickeln. Schon das Hinspiel in Wembley hat gezeigt, wie sehr unser junges Team von diesen Herausforderungen profitiert. Unser Ziel ist es, erneut mit viel Leidenschaft, Spielfreude und Mut aufzutreten", sagte Voss-Tecklenburg zum Spiel gegen die zur absoluten Weltspitze gehörenden Engländerinnen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
ARDDFBDeutschlandFC Bayern MünchenGiulia GwinnVfL WolfsburgWiesbaden
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website