HomeSportFußball

Barça verpatzt Auftakt – Lewandowski bleibt im ersten Spiel torlos


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextStirbt das Schaltgetriebe bald aus?Symbolbild für einen TextZusammenstoß von zwei Autos – zwei ToteSymbolbild für einen TextVon Anhalt will Tom Kaulitz adoptierenSymbolbild für einen TextMann bedroht Passanten mit MesserSymbolbild für einen TextHunziker-Tochter enthüllt BabygeschlechtSymbolbild für einen TextBöse Verletzung: Sorge um Schalke-StarSymbolbild für einen TextPolitiker macht Liebeserklärung im Live-TVSymbolbild für einen TextWestafrika: Präsident gibt nach Putsch aufSymbolbild für einen TextTränengas-Einsatz: Ligaspiel unterbrochenSymbolbild für einen TextPolizei verwechselt MannschaftsbusSymbolbild für einen TextKleiner Junge stürzt aus viertem StockSymbolbild für einen Watson TeaserZDF-Konzert: Helene-Fischer-Fans wütend

Barça verpatzt Auftakt – Lewandowski bleibt torlos

Von t-online, sid
Aktualisiert am 14.08.2022Lesedauer: 1 Min.
imago images 1013813224
Robert Lewandowski: Der Pole machten gegen Rayo sein erstes Ligaspiel für den FC Barcelona. (Quelle: IMAGO/Siu Lau)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der FC Barcelona hat im ersten Ligaspiel der neuen Saison nur ein Remis gegen Rayo Vallecano geholt. Neuzugang Robert Lewandowski tat sich dabei schwer.

Nach der Last-Minute-Spielerlaubnis für ein Quartett um Weltfußballer Robert Lewandowski ist der spanische Spitzenklub FC Barcelona mit einer Enttäuschung in die neue Saison gestartet. Beim Debüt des Neuzugangs von Bayern München kamen die Katalanen gegen Rayo Vallecano nicht über ein 0:0 hinaus.

Barcelona kontrollierte zwar das Spiel, hatte jedoch Probleme, sich nennenswerte Gelegenheiten zu erspielen. Lewandowski (33) erzielte in der 13. Minute mit einem schönen Heber die vermeintliche Führung, stand zuvor jedoch deutlich im Abseits. Der Pole hatte ebenso wie die weiteren Millionen-Neuzugänge Raphinha, Franck Kessie und Andreas Christensen erst kurz vor dem Spiel die offizielle Spielerlaubnis erhalten.

Starker Auftritt von ter Stegen

Die Gäste lauerten auf Konter und hatten zunächst die besseren Gelegenheiten. Erst parierte Nationalkeeper Marc-André ter Stegen im Tor der Katalanen glänzend (45.+2), dann hatte Sergio Camello die Führung auf dem Fuß, scheiterte mit seinem Heber nur knapp (52.).

In der Schlussphase drehte Barcelona noch einmal auf, kam durch Kessie (75.), Lewandowski (82.) und Pierre Emerick Aubameyang (84.) zu guten Gelegenheiten. Für den entscheidenden Treffer reichte es jedoch nicht. Auch Vallecano tauchte noch einmal gefährlich vor dem Tor von ter Stegen auf, erneut parierte der 30-Jährige stark (90.+5).

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur SID
  • Eigene Beobachtung
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Tränengas-Einsatz: Ligaspiel in Frankreich unterbrochen
Von Nils Kögler
BarcelonaFC BarcelonaFC Bayern MünchenMarc-André ter StegenRobert Lewandowski
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website