t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportFußball

Cristiano Ronaldos lautes Schweigen: Ist er ein schlechter Verlierer?


Cristiano Ronaldo – ein schlechter Verlierer?


Aktualisiert am 21.12.2022Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Lionel Messi (l.) und Cristiano Ronaldo von Annie Leibovitz fotografiert: Der Portugiese hat sich noch nicht zum WM-Sieg des Argentiniers geäußert.Vergrößern des Bildes
Lionel Messi (l.) und Cristiano Ronaldo von Annie Leibovitz fotografiert: Der Portugiese hat sich noch nicht zum WM-Sieg des Argentiniers geäußert. (Quelle: Annie Leibovitz)

Die Debatte um den "Besten aller Zeiten" scheint mit dem WM-Sieg von Lionel Messi gelaufen. Und was macht Cristiano Ronaldo? Der taucht ab.

Da scheint sie zu grinsen, die Ziege. Blickt seelenruhig, fast schon zufrieden in die Kamera. Bilduntertitel: "I told you so" – zu Deutsch: "Hab ich doch gesagt." Und weiter: "Debatte beendet." Der Instagram-Post von Sportartikelhersteller Adidas am Tag nach dem WM-Sieg Argentiniens war noch mal ein Seitenhieb auf den größten Rivalen des von ihm gesponserten und nun endlich auch bei einer Weltmeisterschaft ruhmreichen Lionel Messi.

Denn die Ziege – auf Englisch "Goat" – steht auch als Symbol für den sportlichen "G.O.A.T.", den "Greatest of all Time", also den Besten aller Zeiten. Und diese ewige Diskussion scheint mit diesem denkwürdigen Endspiel erledigt.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Das Resultat: Lionel Messi ist der "G.O.A.T." – und nicht sein ewiger (und vom Adidas-Konkurrenten Nike ausgestatteter) Widersacher Cristiano Ronaldo. "CR7" war doch schließlich mit seinen Portugiesen vergleichsweise kläglich im Viertelfinale am Überraschungsteam Marokko gescheitert, durfte nur zusehen, wie Messi Runde um Runde weiterkam und sich letztlich die Krone aufsetzte. Fußball-Weltmeister – allgemein als der ultimative Ritterschlag angesehen, als Titel, der die Größten von den nicht ganz so Großen distanziert. Es braucht nicht viel Fantasie für die Vorstellung, dass sich Ronaldo dieser Tage nicht unbedingt freut über die wohl finale Entwicklung dieser nun über 15 Jahre andauernden Rivalität. Zwar ist nichts über eine innige gegenseitige Abneigung der beiden Granden bekannt, allerbeste Freunde sollen sie aber, gelinde gesagt, auch nicht sein.

Stille auf Ronaldos Social-Media-Kanälen

Trotzdem ist Ronaldo in seinem aktuellen Schweigen nun lauter, als es jedes Statement hätte sein können: Kein großmütiger Glückwunsch an Messi, keine Gratulation, nichts. Fast könnte die Frage aufkommen: Wo ist er?

Der letzte Instagram-Post des 37-Jährigen ist vom 11. Dezember, einen Tag nach dem Portugal-Aus gegen Marokko. Und umso deutlicher wird Ronaldos Stille beim Blick auf all die Weggefährten und Persönlichkeiten, die Messi bereits gratuliert haben: von argentinischen Sport-Größen wie Ex-Tennisstar Juan Martin Del Potro und Basketballikone Manu Ginobili bis hin zum Tennis-"G.O.A.T." Roger Federer und Fußballgrande Pelé.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Von Ronaldo dagegen gab es bisher einzig die Meldung, er halte sich aktuell auf dem Trainingsgelände von Real Madrid fit. Währenddessen kann sie weiter grinsen, die beste Ziege aller Zeiten.

Verwendete Quellen
  • eigene Beobachtungen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website