Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Sebastian Deisler vertraute falschen Freunden und verlor Millionen

...

Deisler vertraute falschen Freunden

24.01.2011, 10:48 Uhr | t-online.de, t-online.de

Sebastian Deisler vertraute falschen Freunden und verlor Millionen. Sebastian Deisler verlor nach seiner Erkrankung mehrere Millionen Euro. (Foto: imago)

Sebastian Deisler verlor nach seiner Erkrankung mehrere Millionen Euro. (Foto: imago)

Sebastian Deisler hat nach seiner Depressions-Erkrankung im Jahr 2003 durch missglückte Geschäfte und Zahlungen an vermeintliche Freunde mehrere Millionen Euro verloren. Das berichtet der "Focus" unter Berufung auf einen Bericht des Wirtschaftsprüfungsunternehmen PricewaterhouseCoopers. Während sein Vermögen 2007 auf 14 Millionen Euro geschätzt wurde, sollen dem ehemaligen Nationalspieler zwei Jahre später nur noch etwa drei Viertel davon geblieben sein.

Der einst als größtes deutsches Talent gefeierte Deisler verlor sein Geld demnach durch mehrere Investitionen in gescheiterte Geschäftsmodelle. Dazu kommen Zahlungen an Bekannte, welche die missliche Lage des heute 31-Jährigen ausgenutzt haben sollen.

Zehn Millionen Euro Handgeld

Im Jahr 2002 war Deisler von Hertha BSC zum FC Bayern gewechselt und soll damals ein Handgeld von zehn Millionen Euro erhalten haben. Nach seiner Erkrankung an Depressionen und zahlreichen Verletzungen hatte er im Januar 2007 seinen Rücktritt erklärt und sich weitestgehend aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018