Sie sind hier: Home > Sport > WM 2018 >

WM 2018: Die Eröffnungsfeier und Kurioses zur Fußball-Weltmeisterschaft

...

Spielball aus dem All  

Wichtiges und Kurioses zum WM-Eröffnungsspiel

14.06.2018, 16:14 Uhr | rok, dpa, t-online.de

WM-Eröffnungsspiel Russland gegen Saudi-Arabien (Quelle: Imago)
"Das Eröffnungsspiel ist unterschätzt"

t-online.de-Reporter Benjamin Zurmühl vor Ort.

"Das Eröffnungsspiel ist unterschätzt": Gastgeber Russland spielt zum WM-Auftakt gegen Saudi-Arabien. (Quelle: t-online.de)


Zum WM-Auftakt stehen mit Russland und Saudi-Arabien die laut Fifa-Rangliste schlechtesten WM-Teilnehmer auf dem Platz. Und: Das mysteriöse Maskottchen hat seinen großen Auftritt. Fakten zur WM-Eröffnung.

Die traditionelle WM-Eröffnungsfeier beginnt um 15.10 Uhr. Dann geht auch die ARD auf Sendung und überträgt das Event aus dem Moskauer Luschniki-Stadion, in das rund 80.000 Zuschauer passen, live.

Der russische Kosmonaut Anton Schkaplerow mit dem Ball für das Eröffnungsspiel der Fußball-WM: Zwei Monate lang kreiste das Spielgerät für die Partie um die Erde – an Bord der Internationalen Raumstation ISS. (Quelle: Roscosmos.ru/dpa)Der russische Kosmonaut Anton Schkaplerow mit dem Ball für das Eröffnungsspiel der Fußball-WM: Zwei Monate lang kreiste das Spielgerät für die Partie um die Erde – an Bord der "Internationalen Raumstation" (ISS). (Quelle: Roscosmos.ru/dpa)

Das Show-Programm selbst, mit Robbie Williams und anderen Akteuren, soll nur rund 30 Minuten dauern. Weltweit werden schätzungsweise eine Milliarde Menschen das große Spektakel vor den Fernsehgeräten mitverfolgen. 

Die schlechtesten Teams eröffnen die WM

Die Auslosung wollte es so: Im Eröffnungsspiel der 21. Fußball-Weltmeisterschaft treffen heute (ab 16.45 Uhr im Liveticker bei t-online.de) mit Russland und Saudi-Arabien die zwei in der Weltrangliste am schlechtesten notierten Teams des Turniers aufeinander. Beide haben kaum Endrundenerfolge in der Vergangenheit vorzuweisen.

Blick am Abend auf das Luschniki-Stadion, in dem die Eröffnung der Fußball-WM 2018 stattfindet: Zum Auftakt stehen sich hier mit Russland und Saudi-Arabien die laut Fifa-Rangliste schlechtesten Teams im WM-Teilnehmerfeld gegenüber. (Quelle: dpa)Blick am Abend auf das Luschniki-Stadion, in dem die Eröffnung der Fußball-WM 2018 stattfindet: Zum Auftakt stehen sich hier mit Russland und Saudi-Arabien die laut Fifa-Rangliste schlechtesten Teams im WM-Teilnehmerfeld gegenüber. (Quelle: dpa)

Seit dem Zerfall der Sowjetunion hat Russland nie die Vorrunde überstanden. Für die Saudis war bei den letzten drei der vier WM-Teilnahmen ebenfalls schon in der Gruppenphase Endstation. Nur 1994 reichte es zum Sprung ins Achtelfinale. Für beide Mannschaften ist ein Sieg fast schon Pflicht, wollen sie ihr Vorrunden-Trauma überwinden.

Ball aus dem All

Für den ersehnten Sieg gegen Saudi-Arabien bemüht Gastgeber Russland auch überirdische Kräfte: Der Ball kommt aus dem Weltall. Zwei Monate lang kreiste das Spielgerät an Bord der "Internationalen Raumstation" (ISS) rund 400 Kilometer hoch um die Erde. Vor wenigen Tagen brachte ein Astronaut die kosmische Kugel zurück.

Prinz und Putin-Freund Schröder auf der Tribüne

Gerhard Schröder und Wladimir Putin: Beide verstehen sich schon lange ausgesprochen gut und der deutsche Ex-Kanzler lässt es sich nicht nehmen, bei der WM-Eröffnung dabei zu sein. (Quelle: imago)Gerhard Schröder und Wladimir Putin: Beide verstehen sich schon lange ausgesprochen gut und der deutsche Ex-Kanzler lässt es sich nicht nehmen, bei der WM-Eröffnung dabei zu sein. (Quelle: imago)

Auch wenn westliche Staatschefs der Eröffnungsfeier fern bleiben, darf Wladimir Putin reichlich Ehrengäste auf der Tribüne begrüßen. Der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman und ein Dutzend anderer Staatsgäste wie Russlands verbündete Präsidenten Alexander Lukaschenko (Weißrussland), Ilham Aliyev (Aserbaidschan), Nursultan Nasarbajew (Kasachstan) haben sich angesagt. Dazu wird auch Altbundeskanzler und Putin-Freund Gerhard Schröder vor Ort sein.

Kann Robbie Williams Shakira toppen?

2010 brachte Shakira mit ihrem WM-Hit Waka Waka die Menge in Johannesburg zum Beben. Außerdem traten bekannte südafrikanische Künstlerinnen und Künstler sowie die Black Eyed Peas und Alicia Keys auf. Vor vier Jahren in Brasilien präsentierte Jennifer Lopez gemeinsam mit Rapper Pitbull und Claudia Leitte den offiziellen WM-Song "We Are One".

Shakira bei ihrem umjubelten Auftritt während der WM 2010 in Südafrika: In Russland soll unter anderem Robbie Williams den Fans einheizen. (Quelle: dpa)Shakira bei ihrem umjubelten Auftritt während der WM 2010 in Südafrika: In Russland soll unter anderem Robbie Williams den Fans einheizen. (Quelle: dpa)

Zur Eröffnung in diesem Jahr kommen Robbie Williams und die russische Opernsängerin Aida Garifullina. Als Begründung sagte Robbie Williams, er liebe es, nach Russland zu reisen, und bei der Eröffnungszeremonie aufzutreten sei eine große Ehre für ihn. Williams sang schon häufiger auf Privatpartys russischer Unternehmer. Seinen Song "Party Like A Russian" wird er allerdings nicht singen. Außerdem wird heute Jason Derulo seine WM-Hymne "Colors" zum Besten geben. Auch der frühere brasilianische Fußballstar Ronaldo spielt bei der Show eine Rolle.

Übrigens: Der offizielle WM-Song "Live It Up" stammt von Will Smith. Der ist heute nicht dabei. Der Song soll aber beim Finale live zu hören sein.

Mysteriöses Maskottchen hat seinen großen Auftritt

Das WM-Maskottchen für Russland ist ein Wolf und hört auf den Namen Zabivaka – was im Russischen so viel bedeutet wie "Der ein Tor schießt". Laut Fifa soll er "Lebensfreude, Charme und Selbstsicherheit" ausstrahlen.

Das offizielle WM-Maskottchen Zabivaka: Der Wollf mit Brille, der Tore schießt soll für "Lebensfreude, Charme und Selbstsicherheit" stehen. (Quelle: imago)Das offizielle WM-Maskottchen Zabivaka: Der Wollf mit Brille, der Tore schießt, soll für "Lebensfreude, Charme und Selbstsicherheit" stehen. (Quelle: imago)

Zabivaka ist weiß, blau und rot gekleidet und stellt somit die russischen Nationalfarben dar. Außerdem kommt er mit einer riesigen roten Sportbrille daher. Warum, ist nicht ganz klar. Auch wenn ein Wolf mit Brille und merkwürdigem Namen sicher gewöhnungsbedürftig ist: Die Wahl ist im Vergleich zum Maskottchen der "Sommermärchen-WM" 2006 sicher ein Fortschritt: Da konnte Deutschland mit einem Löwen ohne Hose nicht gerade glänzen.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
WM-Services
WM-Geschichten Russland-ABC WM-Stadien Deutsche WM‑Anekdoten WM-Gruppen WM-Videos WM-Umfragen Wussten Sie schon? WM im TV Spielplan zum Ausdrucken

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018