Sie sind hier: Home > Sport > WM 2018 >

WM 2018 – Schweden-Torwart selbstbewusst: Deutschland? "Haben keine Angst"


INTERVIEWSchweden-Torwart selbstbewusst  

Deutschland? "Wir haben keine Angst"

Von Benjamin Zurmühl

22.06.2018, 16:28 Uhr
WM-Entscheidungsspiel: Worauf Deutschland gegen Schweden aufpassen muss (Screenshot: Imago)
Worauf Deutschland gegen Schweden aufpassen muss

Deutschland schon am Scheideweg: Darum können die Schweden der DFB-Auswahl gefährlich werden. (Quelle: t-online.de)

Deutschland schon am Scheideweg: Darum können die Schweden der DFB-Auswahl gefährlich werden. (Quelle: t-online.de)


Der Countdown läuft: Am Samstag geht es für Deutschland gegen Schweden um alles. Doch die Skandinavier sind gut drauf und zucken vor dem Topspiel mit keiner Wimper.

Ausverkauft war das Spiel zwischen Schweden und Südkorea im Stadion von Nischni Nowgorod nicht, doch es war gut besucht. Die schwedischen Anhänger waren in der Überzahl und durften nach dem Abpfiff zusammen mit ihren Spielern feiern. Während also die Skandinavier noch feierten, machten sich die anwesenden Journalisten bereits auf den Weg in die "Mixed Zone", einem Bereich, in dem sie die Spieler nach dem Abpfiff ein paar Fragen stellen dürfen.

Zurecht selbstbewusst: Schwedens Nummer eins Robin Olsen vom FC Kopenhagen. (Quelle: imago/ITAR-TASS)Zurecht selbstbewusst: Schwedens Nummer eins Robin Olsen vom FC Kopenhagen. (Quelle: ITAR-TASS/imago)

Nach einiger Wartezeit trottete die südkoreanische Auswahl in den Raum. Sichtbar niedergeschlagen analysierten Heung-min Son und seine Kollegen das bittere 0:1 gegen Schweden. Mit hängenden Köpfen verließen sie kurze Zeit später den Raum, denn nun waren ihre Gegner dran. Die Stimmung im Raum änderte sich. Anstelle von trauernden Südkoreanern in Trainingsklamotten standen den Journalisten nun strahlende Schweden in Anzügen. Einer von ihnen war Robin Olsen, die Nummer eins der Nordeuropäer. Er blieb kurz stehen und beantwortete t-online.de ein paar Fragen zu seinem Team und zum kommenden Gegner.

t-online.de: Herr Olsen, Sie haben schon wieder zu Null gespielt. Schon in den Play-offs gegen Italien blieben Sie ohne Gegentor. Wie würden Sie Ihre Stärken in der Defensive beschreiben?

Robin Olsen (28): Wir haben schon in der Qualifikation zur WM gezeigt, dass wir hinten sehr gut stehen. Südkorea konnte gegen uns keine großen Chancen kreieren. Das müssen wir beibehalten und gegen Deutschland anwenden. Es fühlt sich gut an und wir gehen mit viel Selbstbewusstsein in der Defensive in das nächste Spiel.

Hat bereits 18 Länderspiele für die "Tre Kronor" auf dem Konto: Robin Olsen. (Quelle: imago/Bildbyran)Hat bereits 18 Länderspiele für die "Tre Kronor" auf dem Konto: Robin Olsen. (Quelle: Bildbyran/imago)

War der Sieg gegen Südkorea umso wichtiger im Kampf um das Achtelfinale, nachdem Deutschland verloren hatte?

Natürlich! Aber schon vor der WM wussten wir, dass wir drei Punkte zum Start brauchen. Aber nach der Niederlage Deutschlands war der Druck noch etwas höher.

Was erwarten Sie, wie Deutschland gegen Sie auftreten wird? Wütend?

Ja, ich glaube schon. Sie haben in ihrem Spiel viele Chancen gehabt, aber nicht wirkliche Riesenchancen. Sie haben Mexiko nicht komplett dominiert, es war ein ausgeglichenes Spiel.

Robin Olsen erwartet das deutsche Team um Joshua Kimmich (im Bild) wütend. (Quelle: imago)Robin Olsen erwartet das deutsche Team um Joshua Kimmich (im Bild) wütend. (Quelle: imago)

Haben Sie nach dem Ergebnis weniger Angst vor Deutschland?

Nein, wir haben für jeden Gegner unverändert viel Respekt. Aber wir haben keine Angst vor niemanden. Wir haben uns schon in der Qualifikation und in den Play-offs gegen große Gegner behauptet und wissen, was wir können.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Samsung Galaxy S9 nur 1 €* im Tarif MagentaMobil L
von der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
WM-Services
WM-Geschichten Russland-ABC WM-Stadien Deutsche WM‑Anekdoten WM-Gruppen WM-Videos WM-Umfragen Wussten Sie schon? WM im TV Spielplan zum Ausdrucken

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018