Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballNationalmannschaft Deutschland

Nationalelf: Tah bat Hummels wegen Rückennummer um Erlaubnis


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextNeue Details zu "Spionageballon"Symbolbild für einen TextFeuer in Industriebetrieb – Feuerwehr warntSymbolbild für einen TextNach Erdbeben: Ex-Chelsea-Profi gerettet
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Rückennummer 5: Tah bat Hummels um Erlaubnis

Von t-online, lr

22.03.2019Lesedauer: 1 Min.
Jonathan Tah erhielt im Testspiel gegen Serbien eine Chance in der Startelf der Nationalmannschaft.
Jonathan Tah erhielt im Testspiel gegen Serbien eine Chance in der Startelf der Nationalmannschaft. (Quelle: Chai v. d. Laage/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Umbruch im DFB-Team zeigt sich auch bei den Rückennummern. Dort hat Jonathan Tah das Erbe von Mats Hummels angetreten

Selten hat die simple Verteilung der Rückennummern in der Nationalmannschaft so viel Beachtung gefunden wie vor der aktuellen Länderspielwoche. Der Grund: Erstmals waren die Nummern der drei Weltmeister Mats Hummels, Jérôme Boateng und Thomas Müller wieder vakant. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) entschied, die drei auch direkt wieder zu vergeben.

Mats Hummels kann sich nach seiner Ausbootung aus der Nationalelf voll auf den FC Bayern konzentrieren.
Mats Hummels kann sich nach seiner Ausbootung aus der Nationalelf voll auf den FC Bayern konzentrieren. (Quelle: Lackovic/imago-images-bilder)

Abwehr-Talent Jonathan Tah von Bayer Leverkusen schnappte sich dabei die Nummer fünf, zuvor jahrelang von Mats Hummels besetzt. Jetzt kommt heraus: Vorher holte er sich die Erlaubnis beim Weltmeister-Verteidiger des FC Bayern.

Nummern von Müller und Boateng gingen an Debütanten

Hummels berichtete in "Bild": "Er hat mich angerufen. Das war eine unglaublich nette, sehr schöne Geste von ihm. Das habe ich ihm auch mehrfach mitgeteilt. Inhalte des Gesprächs bleiben unter uns."


Die Nummer 13 von Thomas Müller erbte übrigens Lukas Klostermann (RB Leipzig). Boatengs 17 bekam Niklas Stark (Hertha) – beide Debütanten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Bild-Printausgabe vom 22. März
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Heftige Kritik an möglichem Saudi-Sponsoring der Frauen-WM
DFBFC Bayern MünchenMats HummelsSerbienThomas Müller
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website