Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Nach Gewaltexzess: Jugendteam des TSV Burgdorf für Monate gesperrt

Tritte auf 13-Jährigen  

Nach Gewaltexzess: Jugendteam für Monate gesperrt

23.09.2019, 13:06 Uhr | dpa

Nach Gewaltexzess: Jugendteam des TSV Burgdorf für Monate gesperrt . Gewaltausbruch in der C-Jugend: Beim Spiel zwischen Burgdorf und Lehrte wurde ein am Boden liegender Spieler durch Tritte mit Stollenschuhen verletzt. (Symbolbild)  (Quelle: imago images)

Gewaltausbruch in der C-Jugend: Beim Spiel zwischen Burgdorf und Lehrte wurde ein am Boden liegender Spieler durch Tritte mit Stollenschuhen verletzt. (Symbolbild) (Quelle: imago images)

Schlimme Szenen im niedersächsischen Nachwuchsfußball: Bei einem C-Jugendspiel wird ein Spieler auf dem Boden liegend mit Stollenschuhen getreten und muss ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Verband greift daraufhin resolut durch.

Nach einem Gewaltausbruch bei einem Jugendfußballspiel wird ein Team des TSV Burgdorf für ein halbes Jahr gesperrt. Die C-Jugend werde bis maximal 21. März 2020 vom Spielbetrieb ausgeschlossen, sagte ein Sprecher des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) am Montag. Diese Entscheidung hatte ein Sportgericht am Sonntag getroffen, nachdem ein 13-jähriger Spieler am Samstag schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden war.

Innere Blutungen durch Tritte

Zur Begründung hieß es: Ein Lehrter Spieler, der am Boden lag, soll von Burgdorfer Spielern mit Stollenschuhen so sehr getreten worden sein, dass er innere Blutungen erlitt. Die Burgdorfer hätten sich nach einem Foul auf den Jungen gestürzt, wie die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" den Vorsitzenden des FC Lehrte, Marcus Bartscht, zitierte.



Vor zwei Wochen war bereits eine Partie mit Burgdorfer Beteiligung abgebrochen worden. Die nun ausgesprochene Sperre gelte vorerst bis zum Abschluss des Verfahrens, sagte der NFV-Sprecher.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Live-Diskussion öffnen (0 Kommentare)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal