Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Nationalmannschaft Deutschland >

Quali zur EM 2020: Jetzt zeigt sich der Charakter der Nationalmannschaft


Letzte Spiele der EM-Quali  

Jetzt zeigt sich der Charakter der Nationalspieler

13.11.2019, 18:06 Uhr | lr, t-online.de

 (Quelle: t-online.de)
EM-Qualifikation: Jetzt zeigt sich der Charakter der Nationalspieler

Gegen Weißrussland und Nordirland geht es für die DFB-Elf um die EM-Qualifikation. Bundestrainer Löw fordert zwei Siege, doch ist die Botschaft bei seinen Spielern angekommen? t-online.de-Reporter Luis Reiß stellt die Charakterfrage. (Quelle: t-online.de)

EM-Qualifikation: t-online.de-Reporter Luis Reiß stellt vor den wichtigen Spielen gegen Weißrussland und Nordirland die Charakterfrage. (Quelle: t-online.de)


Auf Vereinsebene ist der Spielplan im Herbst knallhart, da kommen die beiden Länderspiele gegen Weißrussland und Nordirland ungelegen. Die Partien gegen die krassen Außenseiter bergen einige Gefahren.

"Wir werden zwei Siege einfahren", stellte Bundestrainer Joachim Löw vor den beiden EM-Qualifikationsspielen gegen Weißrussland (Samstag) und Nordirland (Dienstag) klar. Da sprach nicht nur die Überzeugung aus ihm. Es war auch eine unmissverständliche Botschaft an seine Spieler. Ausrutscher werden nicht geduldet. Stattdessen soll Tabellenführer Niederlande unter Druck gesetzt werden. Platz eins in der Gruppe könnte schließlich eine einfachere Auslosung beim Turnier im kommenden Jahr bedeuten.

Mit einem möglichen Scheitern in der Qualifikation beschäftigt sich der Bundestrainer nicht mehr. Selbst im unwahrscheinlichen Fall zweier Niederlagen könnte sich das DFB-Team über die Playoffs im März noch für die Europameisterschaft qualifizieren – wohl nur eine theoretische Gefahr.

Mit einem Sieg und einem Unentschieden wäre die Qualifikation hingegen in jedem Fall sicher. Bei einem günstigen Ausgang der anderen Spiele könnten auch weniger Punkte reichen.


Ist Löws Botschaft angesichts dieser Ausgangslage auch wirklich in den Köpfen der Spieler angekommen? Nicht nur die Spieler des FC Bayern erleben auf Vereinsebene aktuell turbulente Zeiten inklusive eines Trainerwechsels, auch viele andere Profis dürften gedanklich noch bei den Highlights aus Champions League und nationalen Ligen sein. Wie sie sich geäußert haben und welche Gefahren die beiden Duelle mit Weißrussland und Nordirland noch bergen, berichtet t-online.de-Reporter Luis Reiß aus Düsseldorf im Video (siehe oben).

Verwendete Quellen:
  • eigene Beobachtungen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal