Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Verwarnungen und Geldstrafe: UEFA verhängt nach Salut-Jubel milde Strafen

Verwarnungen und Geldstrafe  

UEFA verhängt nach Salut-Jubel milde Strafen

20.12.2019, 18:01 Uhr | dpa

Verwarnungen und Geldstrafe: UEFA verhängt nach Salut-Jubel milde Strafen. Die türkischen Spieler salutierten beim Spiel in Paris gegen Frankreich.

Die türkischen Spieler salutierten beim Spiel in Paris gegen Frankreich. Foto: Thibault Camus/AP/dpa. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Nach dem Militärgruß türkischer Nationalspieler in der EM-Qualifikation hat die Europäische Fußball-Union 16 Spieler verwarnt und eine Geldstrafe in Höhe von 50.000 Euro gegen den türkischen Verband verhängt. Das teilte die UEFA nun mit.

Obwohl die Statuten politische Äußerungen und Zeichen während der Begegnungen verbieten, hatten fast alle türkischen Profis bei den EM-Qualifikationspartien im Oktober gegen Albanien und in Frankreich Tore mit einem Salut bejubelt. Die Spieler brachten damit ihre Unterstützung für die türkischen Streitkräfte zum Ausdruck, die in einer Militäroffensive gegen die Kurdenmiliz YPG in Nordsyrien vorgingen. Der Einsatz wurde international scharf kritisiert.

Der Düsseldorfer Bundesliga-Profi Kaan Ayhan bekam keinen Verweis. Er hatte sich nach seinem Tor beim 1:1 (0:0) in Paris nicht dem militärischen Gruß der Mitspieler angeschlossen. Noch ist offen, ob der türkische Verband Rechtsmittel gegen die Geldstrafe einlegen wird, die laut UEFA auch wegen Störungen der türkischen Fans während des Frankreich-Spiels ausgesprochen wurde.

Auch in anderen Fällen des Salut-Jubels bei einem Spiel der türkischen U19 in der Qualifikation zur Junioren-EM und bei einer Europa-League Partie von Istanbul Basaksehir verhängte die UEFA keine nennenswerten Strafen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal