Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

3. Liga: FCK trennt sich von Torwart-Idol Gerry Ehrmann

3. Liga  

FCK trennt sich von Torwart-Idol Gerry Ehrmann

23.02.2020, 14:54 Uhr | dpa

3. Liga: FCK trennt sich von Torwart-Idol Gerry Ehrmann. Lauterns Torwart-Idol Gerry Ehrmann.

Lauterns Torwart-Idol Gerry Ehrmann. Foto: Guido Kirchner/dpa. (Quelle: dpa)

Kaiserslautern (dpa) - Fußball-Drittligist 1. FC Kaiserslautern hat sich nach über zwei Jahrzehnten überraschend von Torwarttrainer Gerry Ehrmann getrennt, wie die Pfälzer auf Anfrage bestätigten.

Der 61 Jahre alte Ehrmann stand für den FCK von 1984 bis 1998 selbst zwischen den Pfosten und übernahm dann die Aufgabe als Torwarttrainer. Am Betzenberg formte er unter anderem die Torhüter Roman Weidenfeller, Kevin Trapp und Tim Wiese. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur hat sich Ehrmann mit dem derzeitigen Lauterer Cheftrainer Boris Schommers überworfen. Die "Bild-Zeitung" hatte zuerst über die Trennung berichtet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal