Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Wegen Corona-Krise: Fußball-EM 2020 soll verschoben werden

Wegen Corona-Krise  

Fußball-EM soll verschoben werden

17.03.2020, 14:14 Uhr | sid

Wegen Corona-Krise: Fußball-EM 2020 soll verschoben werden. EM: Der Pokal soll wohl erst im nächsten Jahr vergeben werden, die Europameisterschaft soll verschoben werden. (Quelle: imago images/Laci Prenyi)

EM: Der Pokal soll wohl erst im nächsten Jahr vergeben werden, die Europameisterschaft soll verschoben werden. (Quelle: Laci Prenyi/imago images)

Die Austragung der EM 2020 war aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus lange unklar. Nun hat sich die Uefa mit ihren Mitgliederverbänden beraten – und eine Entscheidung gefällt.

Die Europäische Fußball-Union (Uefa) will wegen der Coronavirus-Pandemie die für diesen Sommer geplante EM auf kommendes Jahr verschieben. Nach SID-Informationen haben dem entsprechenden Vorschlag am Dienstag bereits die nationalen Ligen sowie die Europäische Klubvereinigung ECA zugestimmt.

Nach Angaben des norwegischen Verbands NFF sei die Verlegung bereits fix. Die Uefa habe entschieden, das Turnier in den Sommer des kommenden Jahres zu verschieben, twitterte der NFF am Dienstag. Die EM werde nun vom 11. Juni bis 11. Juli stattfinden.

Mitgliederverbände müssen noch zustimmen

Nun müssen in einer weiteren Videokonferenz noch die 55 Nationalverbände zustimmen, ehe das Exekutivkomitee die endgültige Entscheidung trifft. Das Turnier sollte in diesem Jahr vom 12. Juni bis zum 12. Juli in zwölf Ländern ausgetragen werden, als deutscher Spielort war München vorgesehen.

Angesichts der raschen Verbreitung des Virus ruht derzeit in fast allen europäischen Ligen der Spielbetrieb. Die Mitgliederversammlung der Deutschen Fußball Liga (DFL) hatte am Montag beschlossen, dass in der Bundesliga und 2. Bundesliga bis mindestens 2. April nicht gespielt wird. Bis zuletzt hatte die Uefa noch strikt am Terminkalender für die Europameisterschaft festgehalten. Durch die Verschiebung hätten die nationalen Ligen nun den dringend benötigten Puffer, um die Saison noch im Sommer zu Ende spielen zu können.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Mehr in Kürze

Jetzt aktualisieren

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal