Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Nationalmannschaft - Löw: Spieler machen "extrem frischen und fitten Eindruck"

Nationalmannschaft  

Löw: Spieler machen "extrem frischen und fitten Eindruck"

16.06.2020, 12:59 Uhr | dpa

Nationalmannschaft - Löw: Spieler machen "extrem frischen und fitten Eindruck". Deutschlands Trainer Joachim Löw (r) und Frankreichs Trainer Didier Deschamps wären am 17.

Deutschlands Trainer Joachim Löw (r) und Frankreichs Trainer Didier Deschamps wären am 17. Juni bei der EM aufeinandergetroffen. Foto: Marius Becker/dpa. (Quelle: dpa)

Frankfurt/Main (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw hat weiter einen äußert positiven Eindruck von seinen Nationalspielern in der Fußball-Bundesliga.

"Ich freue mich, dass die meisten einen extrem frischen und fitten Eindruck machen, sie versprühen geradezu große Lust und brennen darauf, wieder zu spielen", sagte Löw im Doppel-Interview des Deutschen Fußball-Bundes mit Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps. Am 16. Juni wären beide in der Vorrunde der EM 2020 in München aufeinandergetroffen, das Turnier wurde wegen der Corona-Pandemie aber in den Sommer 2021 verschoben.

"Es schmerzt schon, heute nicht dieses Kribbeln zu spüren, das ein EM-Spiel gegen Frankreich, den amtierenden Weltmeister, mit sich bringen würde", sagte Löw. "Solche Spiele genieße ich, noch dazu gegen ein Weltklasseteam, das von einem Weltklassetrainer trainiert wird. Wie gerne würde ich Didier, den ich fußballerisch wie menschlich wahnsinnig schätze, zur Begrüßung in den Arm nehmen." Der 60-Jährige betonte aber, wie Deschamps auch, dass die Verlegung alternativlos war: "Die Gesundheit steht über allem."

Der Fußball zeige derzeit, "dass er sich seiner Verantwortung und Rolle in der Gesellschaft bewusst ist", sagte Löw. Eines stehe für ihn fest: "Wir werden es umso mehr zu schätzen wissen, wenn wir uns eines Tages wieder im Stadion begegnen, um sportliche Highlights wie Spiele einer Europameisterschaft zu feiern."

Deschamps (51) sprach mit großem Respekt von seinem Trainerkollegen, der beim Neuaufbau des DFB-Teams "einige starke und mutige Entscheidungen" getroffen habe. "Er hat gespürt, dass sein Team frischen Wind brauchte", sagte der einstige Weltklasse-Spieler. "Ich habe gesehen, dass die Deutschen ein wenig an Erfahrung verloren haben, aber nicht an Qualität. Deutschland ist immer noch Deutschland, mit großen Spielern, die für wichtige Vereine spielen." Löw betonte, seinen Weg "konsequent" fortsetzen zu wollen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal