Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

3. Liga: Braunschweig klettert an Tabellenspitze - Würzburg folgt

3. Liga  

Braunschweig klettert an Tabellenspitze - Würzburg folgt

23.06.2020, 22:45 Uhr | dpa

3. Liga: Braunschweig klettert an Tabellenspitze - Würzburg folgt. Braunschweigs Steffen Nkansah (r) hat zum 1:0 getroffen und jubelt mit der Mannschaft.

Braunschweigs Steffen Nkansah (r) hat zum 1:0 getroffen und jubelt mit der Mannschaft. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa. (Quelle: dpa)

Chemnitz (dpa) - Eintracht Braunschweig hat die Tabellenführung in der 3. Fußball-Liga übernommen. Die Niedersachsen setzten sich am Dienstagabend zum Auftakt des 35. Spieltages glücklich mit 2:1 (2:0) beim abstiegsbedrohten Chemnitzer FC durch.

Mit 61 Punkten verdrängen die Braunschweiger die zweite Mannschaft des FC Bayern München von der Spitze. Die Reserve des Rekordmeisters könnte am Mittwoch nachziehen, wäre allerdings ohnehin nicht aufstiegsberechtigt.

Dank eines 2:1 (1:1)-Siegs beim KFC Uerdingen bleiben die Würzburger Kickers an den Braunschweigern dran. Die Kickers belegen mit 60 Punkten zumindest vorübergehend den zweiten Platz.

Die weiteren Verfolger leisteten sich hingegen Patzer. Der MSV Duisburg wartet nach dem 0:1 (0:0) bei Viktoria Köln seit vier Partien auf einen Sieg und rutscht auf den vierten Platz ab. Direkt dahinter folgt der FC Hansa Rostock. Daheim kamen die Hanseaten nicht über ein 1:1 (0:1) gegen den 1. FC Kaiserslautern hinaus. Die Lauterer sind bereits gerettet und auch die Viktoria steht dank des Sieges kurz vor dem Klassenerhalt.

In Chemnitz brachte Steffen Nkansah die Eintracht per Kopf in Führung (8. Minute). Noch vor der Pause erhöhte Merveille Biankadi auf 2:0 (37.). Obwohl die Hausherren in der zweiten Halbzeit dominierten, gelang Niklas Hoheneder nur noch der Anschlusstreffer (69.). Somit ist Braunschweig seit dem Neustart ungeschlagen. Der CFC hat indes drei Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz.

Würzburg drehte in Uerdingen einen Rückstand. In Überzahl gelang Luca Pfeiffer der Siegtreffer (88.). Zuvor war bei den Krefeldern Jean-Manuel Mbom mit Gelb-Rot vom Platz gestellt worden (53.). Die zwölftplatzierten Uerdingener sind seit sieben Spielen sieglos.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal