Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Nationalmannschaft Deutschland >

EM 2021 – DFB-Startelf der t-online-User: Comeback-Duo dabei, Sané chancenlos


Auftakt gegen Frankreich  

Ein Bayern-Star fehlt – so sieht Ihre DFB-Startelf für die EM aus

10.06.2021, 18:17 Uhr | t-online

EM 2021 – DFB-Startelf der t-online-User: Comeback-Duo dabei, Sané chancenlos. Wer steht gegen Frankreich in der Startelf? Diese Frage stellt sich nicht nur Bundestrainer Joachim Löw. (Quelle: imago images/90192592 )

Wer steht gegen Frankreich in der Startelf? Diese Frage stellt sich nicht nur Bundestrainer Joachim Löw. (Quelle: 90192592 /imago images)

Am Dienstag startet die DFB-Elf gegen Frankreich ins EM-Turnier. Doch wie soll Bundestrainer Löw sein Team dabei aufs Feld schicken? t-online hat gefragt, Sie haben geantwortet. Die Startelf der t-online-User.

Deutschland gegen Frankreich – am Dienstag (ab 21 Uhr im Liveticker von t-online) kommt es in München zum ersten echten Kracher der Europameisterschaft 2021. Nach einem 1:1 gegen Dänemark und dem 7:1-Schützenfest gegen Lettland wähnt Joachim Löw sein Team auf einem guten Weg – und hat seine Startelf schon im Kopf.

"Natürlich weiß man, dass die meisten Spieler auch gegen Frankreich auf dem Platz sein werden", so der Bundestrainer nach dem Lettland-Spiel. "Aber es gibt noch Überlegungen."


Doch welche könnten das sein? Diese Frage haben auch wir uns gestellt – und an Sie weitergegeben. Zwischen dem 7. und 10. Juni konnten t-online-User deshalb ihre persönliche Startelf für das Frankreich-Spiel wählen. Insgesamt haben über 9.000 Leserinnen und Leser teilgenommen – und für eindeutige Ergebnisse gesorgt. Dabei gibt es einige interessante Trends:

  • Die DFB-Rückkehrer Mats Hummels und Thomas Müller sind gesetzt. Knapp 96 bzw. gut 90 Prozent haben die beiden Routiniers in ihrer Startelf.
  • Leroy Sané ist im Angriff außen vor. Nur 21 Prozent der Leser wählten den Flügelflitzer vom FC Bayen. Müller, Kai Havertz (77 Prozent) und Serge Gnabry (76) haben hier deutlich die Nase vorn. Auch Timo Werner (22) rangiert knapp vor dem Bayern-Star. Und selbst der überraschend nominierte Kevin Volland (14) liegt in Reichweite.
  • Im Mittelfeld wird es eng. Es gibt nur Platz für zwei von drei Stars. Ilkay Gündogan ist mit knapp 70 Prozent vorne. Dahinter geht es zwischen Toni Kroos (55) und Leon Goretzka (47) sehr knapp zu.
  • Joshua Kimmich und Robin Gosens bilden die defensive Flügelzange. Mit knapp 94 bzw. gut 83 Prozent liegt das Duo auf den Außenbahnen deutlich vor Konkurrenten wie Lukas Klostermann (12) oder Marcel Halstenberg (6).

Die gesamten Ergebnisse der Startelf-Umfrage sehen Sie hier oder in der Fotoshow oben.

Hinweis: t-online hat bei den entscheidenden Testspielen genau hingeschaut – und geht bei der Aufstellungsvariante mit Jogi Löw: 3-2-2-3. Zu wählen waren also drei Verteidiger, zwei Außenverteidiger sowie fünf Mittelfeld- und Offensivkräfte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal