• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Nationalmannschaft - Ballack über Kimmich-Debatte: "Finde das in Ordnung"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextMasern-Impfung bleibt für Kinder PflichtSymbolbild für ein VideoKaltfront bringt kräftige GewitterSymbolbild für einen Text"Tatort"-Schauspieler Klaus Barner ist totSymbolbild für einen TextBayern-Stars überraschen mit AussagenSymbolbild für einen TextVorsicht vor Mail der BundesregierungSymbolbild für einen TextSeehund verirrt sich auf BauernhofSymbolbild für einen TextPolizei verwarnt Cristiano RonaldoSymbolbild für einen TextWegen Dürre? Frachter rammt BrückeSymbolbild für einen TextNächstes DSDS-ComebackSymbolbild für einen TextBahn spottet über Michael WendlerSymbolbild für einen TextTodescrash mit Test-BMW – neue DetailsSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star heizt Liebesgerüchte anSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Ballack über Kimmich-Debatte: "Finde das in Ordnung"

Von dpa
Aktualisiert am 19.06.2021Lesedauer: 1 Min.
Joshua Kimmich kontrolliert den Ball.
Joshua Kimmich kontrolliert den Ball. (Quelle: Federico Gambarini/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Der frühere DFB-Kapitän Michael Ballack sieht in Joshua Kimmichs angeblichem Wunsch nach einer Rolle im zentralen Mittelfeld der Nationalmannschaft bei der Fußball-EM keine Belastung für die Stimmung im Team.

"Ich finde das in Ordnung, wenn er seine Lieblingsposition reklamiert", sagte Ballack bei Magenta TV und fügte hinzu: "Ich glaube, die Mannschaft, die Spieler verstehen das, er macht das in einer vernünftigen Art und Weise." Kimmich sei "kein normaler Spieler, er ist ein Führungsspieler. Wir fragen ja immer wieder nach diesen Spielertypen", erklärte Ballack.

Bayern-Profi Kimmich hatte beim EM-Auftakt gegen Frankreich als rechter Mann in einer Fünferkette agiert. Vor und nach der Partie wurde darüber diskutiert, ob der 26-Jährige nicht besser als Sechser vor der Abwehr besetzt wäre. "Grundsätzlich kann ich auf vielen Positionen spielen, mal sehen, welche es dann wird", hatte Kimmich vor dem Gruppenspiel gegen Portugal am Samstag (18.00 Uhr/ARD und Magenta TV) gesagt.

Auch wenn Ballack es verstehen könnte, wenn Kimmich lieber in anderer Rolle in der DFB-Auswahl auflaufen würde, sagte der 44-Jährige mit Blick auf das bereits stark besetzte zentrale Mittelfeld: "Ich würde dafür plädieren, dass er rechts spielt."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Bayern-Stars überraschen mit Aussagen
Joshua KimmichMichael BallackNationalmannschaft
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website