Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballNationalmannschaft Deutschland

Nach 17 Jahren: Torwarttrainer Andreas Köpke verlässt DFB-Team


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNächster WM-Trainer tritt zurückSymbolbild für einen TextFranzösische Filmikone ist totSymbolbild für einen TextBelgien-Star schlägt aus Frust Scheibe einSymbolbild für einen TextBayern bekommt RaketenfabrikSymbolbild für einen TextKuriose Szene bei Flick-InterviewSymbolbild für einen TextNeue Berliner Park-Idee – ADAC sauerSymbolbild für einen TextUmfrage: 30 Prozent für CDU/CSUSymbolbild für einen TextZwillinge seit sechs Tagen verschwundenSymbolbild für ein VideoIm Wohnwagen: Mann schießt auf PolizistenSymbolbild für einen TextDiesen WhatsApp-Trick sollten Sie kennenSymbolbild für einen TextMutter fährt verletzten Sohn 200 KilometerSymbolbild für einen Watson TeaserWM: Überraschungsgast beim DFB-SpielSymbolbild für einen TextBeherrschen Sie das Spiel der Könige?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Torwarttrainer Köpke verlässt DFB-Team

Von dpa
Aktualisiert am 07.07.2021Lesedauer: 1 Min.
Andreas Köpke: Der Torwarttrainer verlässt einem Medienbericht zufolge die DFB-Nationalmannschaft.
Andreas Köpke: Der Torwarttrainer verlässt einem Medienbericht zufolge die DFB-Nationalmannschaft. (Quelle: Fotostand/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der personelle Umbruch in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft geht weiter. Nach Bundestrainer Joachim Löw und Mittelfeldass Toni Kroos verabschiedet sich auch Torwarttrainer Andreas Köpke.

Torwarttrainer Andreas Köpke verlässt der "Frankfurter Rundschau" sowie dem "Kicker" zufolge die deutsche Fußball-Nationalmannschaft. Der Europameister von 1996 habe sich entschieden, trotz eines noch bis Ende 2022 laufenden Vertrags nicht mehr unter dem neuen Bundestrainer Hansi Flick zur Verfügung zu stehen, hieß es in entsprechenden Berichten am Dienstag.

Köpke ist seit 17 Jahren im Dienst des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und hatte sowohl für Jürgen Klinsmann wie auch dessen Nachfolger Joachim Löw gearbeitet. Nun habe sich der 59-Jährige entschieden, wie Löw sein Amt nach dem enttäuschenden Aus im EM-Achtelfinale aufzugeben.

Köpkes Zukunft nach DFB-Aus offen

DFB-Direktor Oliver Bierhoff, der als enger Vertrauter Köpkes gilt, muss demnach nun einen neuen Coach für Kapitän Manuel Neuer und die anderen Torhüter suchen. Die Zukunft Köpkes blieb offen. In der kurzen Zeit von Jürgen Klinsmann als Cheftrainer bei Hertha BSC war Köpke einige Wochen mit Erlaubnis des DFB Torwarttrainer beim Berliner Bundesligisten gewesen.

In seiner Profikarriere spielte der frühere Schlussmann bei Hertha BSC, Eintracht Frankfurt und dem 1. FC Nürnberg. Für die Nationalmannschaft bestritt er 59 Länderspiele und gewann 1996 als Stammkeeper mit der DFB-Auswahl den EM-Titel.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Kicker.de: Torwarttrainer Andreas Köpke gibt seinen Posten beim DFB frei
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Füllkrug witzelt über "doofe Frage" – Müller reagiert
  • Noah Platschko
Noah Platschko, Al Shamal
  • Noah Platschko
Von Noah Platschko
DFBHansi FlickJoachim LöwJürgen KlinsmannToni Kroos
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website