Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Premier League - Tuchel: Wechsel von Hudson-Odoi zum BVB kam nie infrage

Premier League  

Tuchel: Wechsel von Hudson-Odoi zum BVB kam nie infrage

12.09.2021, 08:55 Uhr | dpa

Premier League - Tuchel: Wechsel von Hudson-Odoi zum BVB kam nie infrage. Ein Wechsel von Callum Hudson-Odoi (r) vom FC Chelsea zu Borussia Dortmund kam für Blues-Trainer Thomas Tuchel nie infrage.

Ein Wechsel von Callum Hudson-Odoi (r) vom FC Chelsea zu Borussia Dortmund kam für Blues-Trainer Thomas Tuchel nie infrage. Foto: Shaun Botterill/PA Wire/dpa. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Ein Wechsel des englischen Fußball-Nationalspielers Callum Hudson-Odoi vom FC Chelsea zu Borussia Dortmund kam für Blues-Trainer Thomas Tuchel nie infrage.

"Es war eine sehr leichte Entscheidung", sagte Tuchel nach dem 3:0 gegen Aston Villa. "Wir können keinen Spieler gehen lassen, der zu den ersten 18, 19 Spielern im Kader gehört." Der 20-Jährige, der zum Ende der Transferperiode im Sommer stark mit dem BVB in Verbindung gebracht worden war, sei ein vielseitiger Profi, der sich bei Chelsea durchsetzen könne. Am Samstag stand er in der Startelf.

"Er kennt die Mannschaft, wir kennen ihn sehr gut", sagte Tuchel über den Flügelspieler, der in der Vergangenheit auch vom FC Bayern umworben worden war. "Da gab es keine Chance, am letzten Tag der Transferperiode "Ja" zu sagen." Für Hudson-Odoi persönlich "wäre es vielleicht eine gute Gelegenheit gewesen, aber für uns und unsere Ziele war es schlicht unmöglich".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: