• Home
  • Sport
  • Fu├čball
  • Champions League: Hoffenheims Frauen schnuppern an ├ťberraschung


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextKoalition baut ├ľkoenergien massiv ausSymbolbild f├╝r einen TextItalien ruft D├╝rre-Notstand ausSymbolbild f├╝r einen TextVor EM-Start: DFB bangt um Top-SpielerinSymbolbild f├╝r ein VideoTschetschenen ver├Âffentlichen BotschaftSymbolbild f├╝r einen TextBarcelona mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild f├╝r ein VideoUrlaubsflieger von Kampfjets abgefangenSymbolbild f├╝r einen TextAnja Reschke bekommt ARD-ShowSymbolbild f├╝r einen Text25 Grad warmer Fluss: Fische in GefahrSymbolbild f├╝r einen TextF├╝rstin Charl├Ęne zeigt sich im KrankenhausSymbolbild f├╝r einen TextTV-Star Anna Heiser wollte sich trennenSymbolbild f├╝r einen TextFrau gefilmt und begrabscht: Opfer gesuchtSymbolbild f├╝r einen Watson Teaser├ťberraschende G├Ąste auf Lindner-HochzeitSymbolbild f├╝r einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

Hoffenheims Frauen schnuppern an ├ťberraschung

Von dpa
Aktualisiert am 15.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Hoffenheims Torsch├╝tzin Jula Brand (3.
Hoffenheims Torsch├╝tzin Jula Brand (3.v.r.) jubelt mit Mannschaftskolleginnen ├╝ber das Tor zum 1:0. (Quelle: Uwe Anspach/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sinsheim (dpa) - Die Fu├čballerinnen der TSG 1899 Hoffenheim sind nach der Vorrunde der Champions League ausgeschieden.

Der K├Ânigsklassen-Neuling besiegte im letzten Gruppenspiel im Dietmar-Hopp-Stadion den FC Arsenal ├╝berraschend mit 4:1 (1:1). Dennoch landete der Bundesligist auf dem dritten Platz der Gruppe C hinter den f├╝rs Viertelfinale qualifizierten Teams des FC Barcelona und FC Arsenal.

Um weiterzukommen, h├Ątten die Hoffenheimerinnen das 0:4 gegen den englischen Liga-Tabellenf├╝hrer aus dem Hinspiel wettmachen m├╝ssen. Denn bei der Punktgleichheit der beiden Teams z├Ąhlte am Ende die Tordifferenz aus den Direktvergleichen.

Nationalst├╝rmerin Jule Brand brachte die Elf von Trainer Gabor Gallai mit 1:0 in F├╝hrung (22. Minute). Ein Eigentor von Laura Wienroither nach einem ungl├╝cklichen Rettungsversuch von Torh├╝terin Martina Tufekovic f├╝hrte zum Ausgleich (38.). Chantal Hagel (55./57.) und Gia Corley (60.) trafen dann f├╝r die ganz starken Gastgeberinnen.

Vor 750 Zuschauern - mehr waren coronabedingt nicht zugelassen - hatte die 19 Jahre alte Brand gleich zu Beginn nach einem tollen Solo eine dicke Chance (14.). Angetrieben von der japanischen Ex-Weltmeisterin Mana Iwabuchi konnte Arsenal seine M├Âglichkeiten zun├Ąchst nicht nutzen. Nach der Pause lief es f├╝r die TSG zun├Ąchst wie aus einem Guss. Am Ende aber reichten das 4:1 und die zwei Erfolge gegen den d├Ąnischem Meister HB K├Âge nicht f├╝rs Viertelfinale.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Er soll am Dienstag neuer PSG-Trainer werden
FC ArsenalFC BarcelonaSinsheimTSG 1899 Hoffenheim
Fu├čball - Deutschland


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website