Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextOrbán verbreitet VerschwörungstheorieSymbolbild für einen TextZDF-Serienstar Rainer Basedow ist totSymbolbild für einen Text17-jähriger Fußballprofi outet sichSymbolbild für einen TextHier drohen heute weitere UnwetterSymbolbild für einen TextSexuelle Belästigung bei S04-PlatzsturmSymbolbild für ein VideoUkrainische Armee sprengt BahnbrückenSymbolbild für einen TextRodel-Olympiasieger beendet KarriereSymbolbild für einen TextAngriff in Kalifornien politisch motiviert?Symbolbild für einen TextNDR äußert sich zur ESC-BlamageSymbolbild für einen Text"Doctor Strange"-Star muss ins GefängnisSymbolbild für einen Watson Teaser"Höhle der Löwen"-Investor stürmt aus dem Studio

Real Madrid festigt Platz eins - Barcelona verpasst Sieg

Von dpa
Aktualisiert am 08.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Traf gegen Valencia doppelt: Reals Karim Benzema (2.
Traf gegen Valencia doppelt: Reals Karim Benzema (2.v.l). (Quelle: Bernat Armangue/AP/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Granada (dpa) - Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat die Tabellenspitze in der Primera Division gefestigt. Die Königlichen um Ex-Weltmeister Toni Kroos siegten gegen den FC Valencia 4:1 (1:0) und vergrößerten den Vorsprung zu Verfolger FC Sevilla zumindest bis Sonntag auf acht Zähler.

Erzrivale FC Barcelona hat es dagegen verpasst, auch sein drittes Pflichtspiel im neuen Jahr zu gewinnen. Der sportlich und finanziell kriselnde Renommierclub kam nach einem späten Gegentor nur zu einem 1:1 (0:0) beim FC Granada. In der Tabelle belegt Barcelona vorerst Rang sechs. Am Mittwoch kommt es im Halbfinale des spanischen Supercups zu einem Clásico gegen Real.

Je zweimal der französische Torjäger Karim Benzema (43./Elfmeter, 88.) sowie Vinicius Junior (52. und 61.) schossen den deutlichen Sieg für Real heraus. Valencia kam nur noch durch Goncalo Guedes zum zwischenzeitlichen 1:3 (76.).

Der frühere niederländische Bundesligaprofi Luuk de Jong, der die Katalanen angeblich eigentlich verlassen soll, erzielte in der 57. Minute per Kopf den Führungstreffer in Granada. Zuvor verhinderte in der ersten Halbzeit der deutsche Nationaltorwart Marc-André ter Stegen einen Rückstand. In der Schlussphase waren die Gäste nach einer Gelb-Roten Karte gegen Gavi (79.) in Unterzahl, das nutzte Antonio Puertas in der 89. Minute noch zum Ausgleich.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Sexuelle Belästigung bei Platzsturm – Polizei ermittelt
  • Dominik Sliskovic
Von Dominik Sliskovic
BarcelonaFC BarcelonaFC SevillaPrimera DivisionReal MadridToni Kroos
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website