• Home
  • Sport
  • Fu├čball
  • DFB-Pokal-Finale - Leipzig im Party-Modus: Fans f├╝r Streich wichtiger als Pokal


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextOlympische Kernsportart vor dem AusSymbolbild f├╝r einen TextPolizist bei Drogeneinsatz schwer verletztSymbolbild f├╝r einen TextGiffey f├Ąllt auf falschen Klitschko reinSymbolbild f├╝r einen TextAuto rast durch H├╝tte mit FeierndenSymbolbild f├╝r ein VideoRiesige Wasserhose rast auf Urlaubsort zuSymbolbild f├╝r einen TextPolizist schie├čt 25-J├Ąhrigem in den BauchSymbolbild f├╝r ein VideoSchweigh├Âfer spricht ├╝ber seine BeziehungSymbolbild f├╝r einen TextTouristin: "Grausame" Behandlung auf MaltaSymbolbild f├╝r einen TextTiefe Einblicke beim FilmpreisSymbolbild f├╝r einen TextNiederl├Ąndische Royals in SommerlooksSymbolbild f├╝r einen TextBetrunkene aus Flugzeug geworfenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserDFB-Spielerin offen ├╝ber KrebserkrankungSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Leipzig im Party-Modus: Fans f├╝r Streich wichtiger als Pokal

Von dpa
Aktualisiert am 22.05.2022Lesedauer: 3 Min.
Im dritten Anlauf triumphierte RB Leipzig beim Pokalfinale in Berlin.
Im dritten Anlauf triumphierte RB Leipzig beim Pokalfinale in Berlin. (Quelle: Jan Woitas/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Voller Stolz rannten die Spieler von RB Leipzig vor die Fankurve und pr├Ąsentierten ihren Anh├Ąngern die erk├Ąmpfte Troph├Ąe. 13 Jahre nach ihrer Vereinsgr├╝ndung haben die Sachsen den ersehnten ersten Titel gewonnen - f├╝r den Trainer gab es noch im Presseraum die erste Bierdusche.

"Gro├če Freude" und "gro├če Erleichterung" versp├╝rte Coach Domenico Tedesco nach dem Sieg im Elfmeterschie├čen gegen den SC Freiburg im DFB-Pokal-Finale am Samstag im Berliner Olympiastadion. In Unterzahl hatten sich die Leipziger gegen die drohende dritte Final-Niederlage innerhalb von vier Jahren gestemmt - und nach k├Ąmpferischer Leistung vom Punkt aus dann auch Nervenst├Ąrke gezeigt.

"Es ist ein unglaublich sch├Âner Moment", sagte der Kapit├Ąn des Fu├čball-Bundesligisten, P├ęter Gul├ícsi. Der Torh├╝ter war schon 2019 und 2021 dabei, als RB in den Endspielen gegen den FC Bayern M├╝nchen und Borussia Dortmund verlor. Auch diesmal sah es nach dem R├╝ckstand durch Maximilian Eggestein (19. Minute) und der Roten Karte gegen Marcel Halstenberg (57., Notbremse) nach einer Entt├Ąuschung f├╝r RB aus. Doch dann traf Christopher Nkunku (76.) zum Ausgleich. "Der Teamspirit, den wir heute gezeigt haben, war au├čergew├Âhnlich", sagte Gul├ícsi. Im Elfmeterschie├čen verwandelten alle Leipziger sicher, die Freiburger Christian G├╝nter und Ermedin Demirovic vergaben.

Jubel von Notfall unterbrochen

Der Jubel der Sachsen wurde unterbrochen, als ein Mann kurz nach dem Spiel nahe der Fotografentrib├╝ne reanimiert werden musste. Fast 20 Minuten herrschte gespenstische Atmosph├Ąre im weiten Rund, ehe vorsichtige Entwarnung folgte: Der Patient sei "stabil", verk├╝ndete der Stadionsprecher. Ein Krankenwagen brachte ihn unter Applaus der Zuschauer aus dem Stadion - die Feierlichkeiten rollten wieder an.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Tr├Ąger von Putins Atomkoffer soll niedergeschossen worden sein
Vadim Zimin (r.) bei der ├ťberreichung des Atomkoffers an Waldimir Putin (l.) 1999: Zimin soll zuletzt wegen Korruptionsvorw├╝rfen unter Hausarrest gestanden haben.


"Gute Besserung f├╝r die Person, wir haben nicht gesehen, wer es war", sagte Gul├ícsi. "Das ├╝berschattet alles ein bisschen, doch wir freuen uns extrem auf den Pokal, f├╝r die Stadt, unseren Verein und unsere Fans." Die Leipziger hatten wegen ihrer Entstehungsgeschichte mit Geldgeber Red Bull im R├╝cken insbesondere in den Tagen vor dem Finale wieder viel Kritik aus der aktiven Fanszene einstecken m├╝ssen. Nun gelte aber "der Fokus einer richtig geilen Party", betonte Club-Boss Oliver Mintzlaff bei Sky. Nach dem Eintrag ins Goldene Buch der Stadt im Alten Rathaus f├Ąhrt der Pokalsieger an diesem Sonntag mit einem offenen Truck zur Festwiese vor der Leipziger Red-Bull-Arena.

Trainer Tedesco, der bei der anschlie├čenden Pressekonferenz von seinen Spielern mit Bier ├╝bersch├╝ttet wurde, k├╝ndigte scherzhaft eine Revanche an. Bei der n├Ąchtlichen Party wollte der 36-J├Ąhrige aber erstmal "ein Glas Rotwein in der Ecke" trinken.

Bei Streich ├╝berwiegt der Stolz

Eine gro├če Feier steht am Sonntagabend auch in Freiburg an. Eine "wahnsinnig tolle Saison" habe sein Team gespielt, lobte Trainer Christian Streich. Dass es nach der verpassten Champions-League-Qualifikation am Ende auch nicht zum ersten Pokalsieg reichte, werde am Sonntag wohl "brutal weh tun" und am Montag "nochmal mehr", prophezeite der 56 Jahre alte Coach. Am Samstagabend ├╝berwog bei ihm aber der Stolz.

Streich wirkte regelrecht gepl├Ąttet mit Blick auf die Unterst├╝tzung der SC-Fans, die ihr Team und den Trainer nach dem Abpfiff noch minutenlang bejubelt und zuvor schon den ganzen Tag gefeiert hatten. "Es war so toll mit den Leuten, was hier alles abgegangen ist", sagte Streich. "Wie sich die Fans aufgef├╝hrt haben in der Stadt - 30 000 und total friedlich. Wenn wir das bewahren k├Ânnten in diesem Verein, das w├Ąre mein gr├Â├čter Wunsch. Da verzichte ich auch gerne auf einen Pokalsieg, auch wenn es mir schwerf├Ąllt."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • T-Online
Von Alexander Kohne
BVBChristian StreichDomenico TedescoFC Bayern M├╝nchenRB LeipzigSC Freiburg
Fu├čball - Deutschland


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website