t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportFußballFußball international

Wegen Angriffskrieg gegen Ukraine | Sportgericht bestätigt Sperre für Russen


Wegen Angriffskrieg gegen Ukraine
Sportgericht bestätigt Sperre für Russen

15.07.2022Lesedauer: 1 Min.
imago images 1013080389Vergrößern des BildesZelimkhan Bakaev: Der Profi wird mit dem russischen Meister Zenit St. Petersburg nicht in der Champions League antreten dürfen. (Quelle: IMAGO/Mike Kireev)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Sechs Beschwerden wurden eingereicht, aber ohne Erfolg. Russland darf weiterhin nicht an internationalen Wettbewerben teilnehmen.

Der Ausschluss russischer National- und Vereinsmannschaften aus den internationalen Fußball-Wettbewerben wegen des Angriffskriegs gegen die Ukraine ist rechtens.

Der Internationale Sportgerichtshof CAS in Lausanne gab die Zurückweisung von Protesten des russischen Verbandes und vier russischer Vereine gegen ihre Verbannungen aus Wettbewerben des Weltverbandes Fifa und der Europäischen Fußball-Union (UEFA) bekannt. Dem Urteil wird wegweisende Bedeutung für vergleichbare Verfahren in anderen Sportarten zugemessen.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website