HomeSportFußballFußball international

FC Liverpool: Jürgen Klopp nach Kopfnuss-Eklat sauer auf Spieler


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoRussen schockiert über SturmgewehreSymbolbild für einen TextSalihamidzic-Forderung an NagelsmannSymbolbild für einen TextZDF gesteht Quizshow-PanneSymbolbild für ein Video"Fiona" verwüstet Ostküste KanadasSymbolbild für einen TextBasler attackiert Gladbach-Star KramerSymbolbild für einen TextLiebes-Überraschung beim Berlin-MarathonSymbolbild für einen TextStrafen für Gepäcktricks bei Ryanair?Symbolbild für einen Text"Fernsehgarten": Darum fehlt Koch ArminSymbolbild für einen TextGottschalk rauscht ins QuotentiefSymbolbild für einen TextTipp: So startet Ihr Rechner schnellerSymbolbild für einen TextSPD-Politikerin an der Waffe – LacherSymbolbild für einen Watson TeaserHerzogin Meghan: Erneut heftige VorwürfeSymbolbild für einen TextWie Nordic Walking die Knochen stärkt

Klopp nach Kopfnuss-Eklat sauer auf Spieler

Von dpa
Aktualisiert am 16.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Jürgen Klopp: Der deutsche Trainer ist genervt von seinem Spieler nach dessen Foul.
Jürgen Klopp: Der deutsche Trainer ist genervt von seinem Spieler nach dessen Foul. (Quelle: IMAGO/Peter Byrne)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Gegen Crystal Palace gab es für Liverpool keinen Sieg. Zudem fiel ein Spieler von Jürgen Klopp durch Fehlverhalten auf. Das missfällt dem Trainer extrem.

Jürgen Klopp hat nach der ersten Roten Karte wegen einer Tätlichkeit in seiner fast siebenjährigen Amtszeit beim FC Liverpool deutliche Worte an Übeltäter Darwin Núñez gerichtet. Es habe zwar eine Provokation gegeben, aber es sei definitiv "die falsche Reaktion" gewesen.

Er werde mit ihm ein Gespräch führen, so der deutsche Erfolgscoach. "Er muss daraus lernen. Unglücklicherweise hat er nun drei Spiele, um dies zu tun. Das ist nicht cool für uns, aber es ist, wie es ist", sagte Klopp nach dem enttäuschenden 1:1 gegen Crystal Palace am Montagabend.

"Reds" mit Fehlstart in die neue Saison

Der Uruguayer, für den Liverpool im Sommer 75 Millionen Euro zuzüglich möglicher Bonuszahlungen an Benfica Lissabon überwiesen haben soll, ließ sich zu einem Kopfstoß gegen Joachim Andersen hinreißen (mehr dazu lesen Sie hier).

In Unterzahl gelang den "Reds" nur noch der Ausgleich. Damit hat der englische Pokalsieger mit zwei Unentschieden aus den ersten beiden Spielen einen Fehlstart hingelegt. Klopp zeigte sich mit dem Auftritt dennoch sehr zufrieden, auch wenn er sich die Schlagzeilen und Kommentare vorstellen könne.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ex-Eintracht-Profi reagiert auf Lewandowski-Vorwürfe
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
FC LiverpoolJürgen KloppPremier League
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website