Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportFußballFußball international

Ligue 1: Tränengas-Einsatz – Ligaspiel Toulouse-Montpellier unterbrochen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNRW: Mann auf offener Straße erschossenSymbolbild für einen TextElon Musk greift Apple anSymbolbild für einen TextFifa will Portugal-Tor neu bewertenSymbolbild für einen TextDer nächste Schlagerstar hört aufSymbolbild für einen TextTest: Das ist das beste HandynetzSymbolbild für einen TextEx von Mross mit neuem Mann gesichtetSymbolbild für einen TextPaukenschlag bei Rekordmeister JuveSymbolbild für einen TextSo stoppte die Security den WM-FlitzerSymbolbild für einen TextNeues Traumpaar für "Sturm der Liebe"Symbolbild für ein VideoGrößter Vulkan der Welt ausgebrochenSymbolbild für einen Text"Patriot" fährt mit Auto in SitzblockadeSymbolbild für einen Watson TeaserMario Barth legt sich mit Sanitäter anSymbolbild für einen TextKreuzworträtsel - knobeln Sie mit!
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Tränengas-Einsatz: Ligaspiel in Frankreich unterbrochen

Von dpa, dd

02.10.2022Lesedauer: 1 Min.
Die Kontrolle verloren: "Fans" auf der Tribüne in Toulouse.
Die Kontrolle verloren: "Fans" auf der Tribüne in Toulouse. (Quelle: IMAGO/Thierry Breton)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Partie zwischen Toulouse und Montpellier wird von unschönen Vorfällen auf den Rängen überschattet. Die Polizei muss eingreifen.

Wegen eines Tränengas-Einsatzes der Polizei im Stadion des FC Toulouse hat das Spiel in der ersten französischen Fußball-Liga gegen Montpellier HSC (4:2) am Sonntag unterbrochen werden müssen. Währenddessen seien die Spieler in die Kabine zurückgekehrt, weil sie nicht mehr richtig hätten atmen können, berichtete die örtliche Zeitung "La Dépêche". Zu der viertelstündigen Unterbrechung kam es zu Beginn der zweiten Halbzeit, nachdem die Polizei in der Gästetribüne mit Tränengas gegen Randalierer aus Montpellier vorgegangen war, die ihrerseits mit Feuerwerkskörpern geworfen hatten.

Auslöser der Tumulte war offenbar eine Schlägerei an einem dabei verwüsteten Getränkestand in der Halbzeitpause. Zu dem Tränengas-Einsatz kam es durch Bereitschaftspolizisten, die zur Verstärkung zu dem Risikospiel beordert worden waren. Als die Beamten mit Feuerwerkskörpern beworfen wurden, griffen sie zu dem Tränengas.

Ein Polizist wurde leicht an der Hand verletzt. Rund 15 Fans, darunter auch Minderjährige, wurden festgenommen. Auch vielen Zuschauern machte das Tränengas zu schaffen. Sie hatten Atemnot und gerötete Augen, einige verließen das Stadion, berichtete der Sender France 3.

Erst am Samstag war es in der indonesischen Provinz Ost-Java nach einem Tränengas-Einsatz der Polizei gegen randalierende Fans zu einer Massenpanik und Ausschreitungen mit mindestens 125 Toten gekommen (mehr dazu lesen Sie hier).

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Juve-Vorstand wirft hin – auch Agnelli legt Amt nieder
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
FrankreichPolizeiToulouse
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website