t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportFußballFußball international

Nabil Bentaleb: Ex-Schalker nach Schwächeanfall im Krankenhaus


Einlieferung ins Krankenhaus
Ex-Schalker Bentaleb erleidet Schwächeanfall

Von t-online, flv

20.06.2024Lesedauer: 2 Min.
imago images 1043590334Vergrößern des BildesNabil Bentaleb steht seit Ende August 2023 beim OSC Lille in der französischen Ligue 1 unter Vertrag. (Quelle: IMAGO/Will Palmer / SPP/imago)
Auf WhatsApp teilen

Nabil Bentaleb musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Ob eine im Vorjahr festgestellte Erkrankung damit zusammenhängt, ist offen.

Schreckmoment für Fußball-Profi Nabil Bentaleb vom französischen Klub OSC Lille. Der frühere Schalker erlitt am vergangenen Dienstag einen Schwächeanfall. Das gab sein Klub am späten Mittwochabend bekannt. In der kurzen Mitteilung heißt es: "Der Spieler wurde sofort versorgt und in das Universitätskrankenhaus von Lille eingeliefert."

Und weiter: "Der LOSC begleitet Nabil in dieser schwierigen Situation und bietet ihm seine volle Unterstützung an. Der Klub bittet außerdem um den vollen Respekt für das Privatleben seines Spielers." Über den aktuellen Gesundheitszustand Bentalebs machte der Verein keine weiteren Angaben.

Wie die französische Sportfachzeitung "L'Equipe" berichtet, war im Sommer 2023 im Zuge seines Wechsels von Angers nach Lille bei Bentaleb bei der medizinischen Untersuchung eine Herzmuskelentzündung diagnostiziert worden. Ob sein jetziger Schwächeanfall damit in Zusammenhang steht, ist unklar.

Bentaleb: 2023 wurde eine Herzmuskelentzündung festgestellt.

Der 29-Jährige sagte damals: "Der Arzt wollte eine Kernspintomografie machen und man sah, dass es eine kleine Entzündung im Myokard (Herzmuskel, d. Red.) gab. Ich war asymptomatisch, also fiel ich aus allen Wolken, es war schwer zu glauben. Aber man verlässt sich auf den ärztlichen Rat und kommt damit klar."

Ende August erklärte auch Lilles Präsident Olivier Létang: "Es war eine angstbesetzte Zeit, denn bei Myokarditis besteht die Gefahr eines plötzlichen Todes." Je nach Schwere der Entzündung raten Ärzte zu einem drei- bis sechsmonatigen Sportverzicht. Bei einer asymptomatischen Entzündung wie im Fall von Bentaleb sind "keine weiteren Therapien erforderlich", heißt es bei der "Deutschen Herzstiftung".

Und so unterschrieb Bentaleb einen Dreijahresvertrag und debütierte Anfang September 2023 für Lille. Nun erfolgte jedoch der gesundheitliche Rückschlag. Zahlreiche Fans und Profis reagierten mit Genesungswünschen auf die Nachricht. Amine Harit etwa, Teamkollege aus Schalker Zeiten, kommentierte: "Ich bete für meinen Bruder Nabil, wir sind bei dir." Für Schalke lief Bentaleb zwischen 2016 und 2021 auf.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website