• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • Podolski führt Galatasaray zum Sieg


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextErdoğan: "Wir holen uns, was uns gehört"Symbolbild für ein VideoMehrere Explosionen auf der Krim Symbolbild für einen TextDDR-Schauspieler ist totSymbolbild für einen TextFrau stirbt im Flieger nach FrankfurtSymbolbild für einen TextRBB stellt weitere Managerin freiSymbolbild für einen TextFlug-Chaos: Hunderttausende strandetenSymbolbild für einen TextBilder: Lance Armstrong hat geheiratetSymbolbild für einen TextFC Bayern trauert um früheren PräsidentenSymbolbild für einen TextFeuer auf Ferieninsel ausgebrochenSymbolbild für einen TextSpree fließt rückwärtsSymbolbild für einen TextWolfsrüde spaziert durch HannoverSymbolbild für einen Watson TeaserDésirée Nick schießt gegen KlumSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Podolski führt Galatasaray zum Sieg

Von sid, dpa
Aktualisiert am 19.05.2016Lesedauer: 1 Min.
Lukas Podolski schießt sich für die EM warm.
Lukas Podolski schießt sich für die EM warm. (Quelle: Seskim Photo/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Weltmeister Lukas Podolski präsentiert sich nach seiner Nominierung für die EM in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) in starker Form. Der 30-Jährige führte Galatasaray Istanbul beim Saisonfinale der türkischen SüperLig mit einem Tor und drei Vorlagen zum 6:0 (3:0)-Sieg gegen Kayserispor.

Podolski zeigte dabei eine starke Leistung. Das 1:0 erzielte der ehemalige Kölner mit einem Flachschuss selbst (11. Minute). Mit 13 Saisontoren beendet Podolski die Spielzeit dadurch als bester Galatasaray-Torschütze.

Zu zwei weiteren Treffern von Sinan Gümüs, der insgesamt dreimal erfolgreich war (26., 45., 69.), und zum 4:0 von Bilal Kisa (58.) gab Podolski jeweils die Vorlage. Außerdem steuerte Kapitän Selcuk Inan (62.) das Tor zum 5:0 bei.

Nicht international dabei

Der türkische Topklub schließt die Saison damit auf dem sechsten Rang ab. Am Kampf um die internationalen Plätze konnte Galatasaray aber ohnehin nicht teilnehmen.

Wegen Verstößen gegen das Financial Fair Play der UEFA ist Istanbul für den nächsten internationalen Wettbewerb gesperrt, für den sich der Klub bis zur Saison 2017/18 qualifiziert.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Skurril, unwürdig, verzweifelt
  • David Digili
Von David Digili
FrankreichGalatasaray IstanbulLukas Podolski
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website