Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballFußball international

Mesut Özil tendiert zu Arsenal-Verbleib: "Fühle mich sehr wohl in London"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextInnenstadt von Paris ohne StromSymbolbild für einen TextScholz prüft Rückzug von TwitterSymbolbild für einen TextBaerbock geht auf Österreich losSymbolbild für einen TextBiomarktkette meldet Insolvenz anSymbolbild für einen TextZwei Wollny-Töchter sind schwangerSymbolbild für einen TextGroßkontrolle gegen GlühweintrinkerSymbolbild für einen TextÄltester Profi der Welt hat neuen VereinSymbolbild für einen TextCarmen Nebel: Malheur am ZDF-TelefonSymbolbild für einen TextSchlagerstars müssen Tour absagenSymbolbild für einen TextSchuhhändler schließt viele FilialenSymbolbild für einen TextKlimaaktivisten: Notfall-Patient in GefahrSymbolbild für einen Watson TeaserEvelyn Burdecki: Flirt mit Schlagerstar?Symbolbild für einen TextWinterzauber im Land der Elfen - jetzt spielen!
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Özil tendiert zu Arsenal-Verbleib

Von t-online, BZU

Aktualisiert am 27.03.2017Lesedauer: 2 Min.
Mesut Özil spielt seit 2013 für die "Gunners".
Mesut Özil spielt seit 2013 für die "Gunners". (Quelle: Sportimage/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Zukunft von Mesut Özil ist ungewiss. Der Vertrag des Weltmeisters läuft im Sommer 2018 aus. Arsenal London würde gerne mit dem 28-Jährigen verlängern. Özil scheint einem Verbleib bei den "Gunners" nicht abgeneigt zu sein.

Die aktuelle Unruhe bei Arsenal London macht die Anhänger des englischen Topklubs unsicher. Nach dem Champions-League-Debakel gegen den FC Bayern steht Cheftrainer Arsene Wenger in der Kritik. Mangelnder Erfolg in der Königsklasse und in der heimischen Premier League hatten Fan-Proteste zur Folge. Die Verträge von Alexis Sanchez und Mesut Özil laufen nur noch bis 2018. Letzterer scheint einer Verlängerung nicht abgeneigt zu sein.

"Werden bald Gespräche führen"

In einem Interview mit der "Welt" betonte Özil, dass er sich in London "sehr wohl fühlt". Der 28-Jährige ist Vertragsverhandlungen offen gegenüber: "Wir werden bald Gespräche führen und dann eine Entscheidung treffen." Ob diese Entscheidung pro oder contra Arsenal ausfällt, bleibt abzuwarten.

Ein Sieg in der Königsklasse steht auf dem Wunschzettel von Özil ganz oben: "Warum sollten wir nicht die Champions-League gewinnen können? Natürlich haben wir gerade eine schwierige Zeit und sind mit Platz sechs nicht zufrieden. Ich bin aber überzeugt, dass wir uns bald wieder fangen werden."

Bellerin steht hinter Wenger

Der Verbleib vieler Spieler hängt an der Zukunft von Arsene Wenger. Der Vertrag des Cheftrainers läuft aus, der Franzose scheint bleiben zu wollen. Einige Spieler haben ein gestörtes Verhältnis zu Wenger. Angeblich soll beispielsweise Alexis Sanchez unzufrieden mit seiner Rolle bei den Gunners sein.

Zu den Befürwortern des 67-jährigen Franzosen zählt Hector Bellerin. Der 22-jährige Spanier hat im November erst einen Sechs-Jahres-Vertrag bei den Gunners unterschrieben, auch wegen Wenger; "Meine Loyalität zu ihm ist mehr wert als Geld. Er (Wenger, Anm. d. Red.) ist mir sehr wichtig, da er mir viel Last von den Schultern nimmt."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ältester Profi der Welt hat neuen Verein
Von Florian Vonholdt
Alexis SanchezFC Bayern MünchenLondonMesut ÖzilPremier League
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website