Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportFußballFußball international

Leicester City verpflichtet "neuen Jamie Vardy"


Leicester verpflichtet "neuen Jamie Vardy"

Benjamin Zurmühl

Aktualisiert am 08.04.2017Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Jamie Vardy kickte bis 2010 beim Achtligisten "Stocksbridge Park Steels".
Jamie Vardy kickte bis 2010 beim Achtligisten "Stocksbridge Park Steels". (Quelle: Action Plus/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRückschlag für LNG-StrategieSymbolbild für einen TextRKI sieht Anstieg schwerer Corona-FälleSymbolbild für einen TextBerlin: Mann stirbt nach PolizeieinsatzSymbolbild für einen TextRB Leipzig feuert Technischen DirektorSymbolbild für einen TextKeine Papst-Audienz: Tourist zerstört BüsteSymbolbild für einen TextRussen fliehen in Boot nach AlaskaSymbolbild für einen TextTankstellen verzeichnen RekordplusSymbolbild für einen TextMessi macht Ankündigung vor Katar-WMSymbolbild für einen TextOscar-Preisträger spielt Karl LagerfeldSymbolbild für einen TextDSDS-Sieger ist verlobtSymbolbild für einen TextKlinik dementiert Gerücht um "Wiesn-Welle"Symbolbild für einen Watson TeaserSarah Engels teilt heftige SymptomeSymbolbild für einen TextDampflok bis ICE – Faszination Eisenbahn

Die Karriere von Jamie Vardy lässt jeden Amateurkicker vom großen Durchbruch träumen. 2010 spielte der inzwischen 30-jährige Nationalstürmer noch in der achten englischen Liga, zwei Jahre später wechselte er zu Leicester City. Nun könnte sich das Fußball-Märchen wiederholen.

Josh Gordon ist der Name des Neuzugangs, der von den Stafford Rangers nach Leicester wechselte. Der 22-Jährige hat in der aktuell laufenden Saison elf Tore erzielt und besticht durch seine Vielseitigkeit in der Offensive. Sowohl auf den Außen als auch im Zentrum ist der Waliser einsetzbar.

"Ich bin überglücklich"

Gordon war bei den Foxes zu einem Probetraining eingeladen und nutzte die Chance bei Leicester. Er verkündete auf seinem Twitter-Kanal den Wechsel ins englische Oberhaus: "Ich bin überglücklich meinen Wechsel zum Premier League-Sieger Leicester City bekannt geben zu können", kommentierte Gordon seinen Transfer.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Auf Facebook bedankte sich der Waliser bei seinem bisherigen Klub aus Stafford: "Ich habe jede Sekunde bei dem Verein genossen und möchte ein 'großes Danke' an meine Teamkollegen, den Trainerstab und die Mitarbeiter ausrichten."

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Simone Thomalla: Sie war am Mittwochabend zu Gast bei der Tribute-to-Bambi-Gala in Berlin.
Busenblitzer bei Simone Thomalla auf dem roten Teppich

Gordon macht es Bramall nach

Vorerst wird der Waliser bei der U23 der Foxes spielen, ehe er dann zu den Profis aufsteigen könnte. Gordon ist jedoch nicht der erste Amateur, der dieses Jahr den Sprung in die Premier League geschafft hat. Der 21-jährige Cohen Bramall wechselte aus der siebten englischen Liga von Hednesford Town zu Arsenal London.

Der Linksverteidiger spielt auch vorerst in der U23, wurde aber von Coach Wenger bereits ausführlich gelobt: "Er hat eine überragende Schnelligkeit, einen guten linken Fuß und den großen Wunsch, es zu schaffen. Insgesamt ist er ein spannendes Talent", sagte der Franzose bei der Verpflichtung im Januar. Noch wartet Bramall auf sein Premier-League-Debüt, doch sowohl er als auch Gordon können am Beispiel Vardy erkennen, dass ein Durchbruch im Oberhaus nicht unmöglich ist.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Jamie VardyLeicester CityPremier LeagueTwitter
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website