Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Juventus Turin gewinnt Spitzenspiel beim SSC Neapel

...

Wichtiger Sieg für Khedira  

Juventus Turin gewinnt Spitzenspiel in Neapel

01.12.2017, 22:27 Uhr | sid

Juventus Turin gewinnt Spitzenspiel beim SSC Neapel. Spitzenspiel gewonnen: Die Spieler von Juventus Turin feiern den Sieg beim SSC Neapel. (Quelle: Reuters/Tony Gentile)

Spitzenspiel gewonnen: Die Spieler von Juventus Turin feiern den Sieg beim SSC Neapel. (Quelle: Tony Gentile/Reuters)

Gonazalo Higuain lässt die "Alte Dame" jubeln. Der Argentinier schoss im Topspiel bei Tabellenführer Neapel den Treffer des Abends. Juventus Turin sitzt dem Serie-A-Spitzenreiter durch den Sieg jetzt dicht im Nacken.

 Fußball-Weltmeister Sami Khedira und der italienische Rekordmeister Juventus Turin haben das Spitzenspiel in der Serie A gewonnen und Tabellenführer SSC Neapel seine erste Saisonniederlage zugefügt. Die Alte Dame setzte sich mit 1:0 (1:0) durch und hat nur noch einen Zähler Rückstand auf die Süditaliener (38 Punkte).

Juve ohne verletzten Höwedes

Das Tor des Abends erzielte Gonzalo Higuain in der 13. Spielminute. Während Khedira 68 Minuten auf dem Feld stand, musste Turin auf den erneut verletzten Benedikt Höwedes verzichten.

Gonzalo Higuain trifft zur 1:0-Führung (13. Minute) für Juventus Turin bei Spitzenreiter Neapel. (Quelle: Reuters/Tony Gentile)Gonzalo Higuain trifft zur 1:0-Führung (13. Minute) für Juventus Turin bei Spitzenreiter Neapel. (Quelle: Tony Gentile/Reuters)

Zuvor hatte Verfolger AS Rom in Überzahl einen souveränen 3:1 (2:0)-Sieg gegen Aufsteiger und Kellerkind SPAL Ferrara eingefahren. Die Tore für die Römer erzielten Edin Dzeko (19.), Kevin Strootman (32.) und Lorenzo Pellegrini (55.).

Für Ferrara traf Federico Viviani (55.), der zunächst einen Foulelfmeter vergeben hatte, dann aber im Nachschuss erfolgreich war. Der Tabellen-18. spielte ab der elften Minute in Unterzahl, der Brasilianer Felipe hatte nach einer Notbremse die Rote Karte gesehen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018