Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballFußball international

Premier League: Liverpool patzt bei Swansea und verliert Platz drei


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextAus für deutschen Discounter im NordenSymbolbild für einen TextPopstar trauert um seinen Sohn Symbolbild für einen TextBaerbock sitzt an Flughafen festSymbolbild für ein VideoDrohne verfolgt Panzer – fatale FolgenSymbolbild für einen TextRoger Federer in Wimbledon abgewiesenSymbolbild für einen Text"Fluch geht weiter" – Brasilien am BodenSymbolbild für einen TextTheater gibt Schauspielerinnen HausverbotSymbolbild für einen TextDönerladen: Frau wirft Dackel über ThekeSymbolbild für einen TextEurojackpot am Freitag: Die GewinnzahlenSymbolbild für einen TextZDF-Moderator Ruprecht Eser ist totSymbolbild für einen TextLegendäres Gasthaus folgt auf SchuhbeckSymbolbild für einen Watson TeaserSohn von Ex-Bayern-Star tröstet NeymarSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Liverpool patzt beim Schlusslicht und verliert Platz drei

Von dpa
22.01.2018Lesedauer: 1 Min.
Enttäuschung pur: Ausgerechnet in Swansea muss Jürgen Klopp eine Niederlage einstecken.
Enttäuschung pur: Ausgerechnet in Swansea muss Jürgen Klopp eine Niederlage einstecken. (Quelle: PA Images/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Letzte Woche schlug der FC Liverpool noch den Tabellenführer Manchester City. Doch gegen das Tabellenschlusslicht patzten die "Reds" am Montagabend und stehen nur noch auf dem vierten Rang.

Acht Tage nach dem furiosen 4:3-Sieg gegen Tabellenführer Manchester City hat sich der FC Liverpool in der englischen Premier League bis auf die Knochen blamiert. Das Team von Trainer Jürgen Klopp unterlag am Montag mit dem deutschen Nationalspieler Emre Can als Kapitän beim Tabellenschlusslicht Swansea City mit 0:1 (0:1) und musste damit die erste Pflichtspiel-Niederlage nach 18 Partien hinnehmen.

Swanseas Alfie Mawson ließ in der 41. Minute Liverpools deutschem Keeper Loris Karius keine Chance und erzielte für die Waliser nach einer Ecke das Tor des Tages. Dabei machte der niederländische Abwehrspieler Virgil van Dijk, 84-Millionen-Euro-Einkauf, bei seinem Debüt im Trikot der Reds keine gute Figur. In der zweiten Halbzeit erhöhte Liverpool zwar den Druck, konnte die dritte Saisonniederlage jedoch nicht mehr abwenden.

Mit 47 Punkten rangiert das Klopp-Team weiter auf Platz vier, konnte den Vorsprung auf die Verfolger Tottenham Hotspur (45) und den FC Arsenal (42) jedoch nicht weiter ausbauen. Indes bleibt Swansea weiter am Tabellenende, schöpft nach dem fünften Sieg mit nunmehr 20 Punkten jedoch wieder Hoffnung im Kampf um den Klassenerhalt.

Quelle:
- dpa

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Real vor Verpflichtung von 16-jährigem Supertalent
Von Florian Vonholdt
Emre CanFC LiverpoolJürgen KloppManchester CityPremier League
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website