Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Nach Selbst-Auswechslung: Teamkollegen greifen Pogba-Bruder an

Nach Selbst-Auswechslung  

Teamkollegen greifen Pogba-Bruder an

08.05.2018, 14:29 Uhr | t-online, BZU

Kuriose Auswechslung in türkischem Ligaspiel

Bei einem Spiel in der türkischen Süper Lig zwischen Genclerbirligi und Antalyaspor hat sich Florentin Pogba selbst ausgewechselt. (Quelle: t-online.de)

Florentin Pogba: Der Bruder von Superstar Paul Pogba hat bei seinem türkischen Arbeitgeber für eine kuriose Szene gesorgt. (Quelle: t-online.de)


Im türkischen Abstiegskampf liegen die Nerven blank. Florentin Pogba, Bruder des französischen Superstars Paul, löste mit einer kuriosen Aktion einen heftigen Streit mit seinem Teamkollegen aus.

Genclerbirligi Ankara ist für türkische Fußball-Fans aus der Süper Lig kaum wegzudenken. Seit Jahrzehnten ist der Klub aus der Hauptstadt fester Bestandteil der obersten Spielklasse. Nach dem 0:1 gegen Antalyaspor am Sonntag ist der Abstieg jedoch so gut wie perfekt. Fünf Punkte beträgt der Rückstand zwei Spiele vor Schluss auf das rettende Ufer. Doch nicht nur die Niederlage sorgte für schlechte Laune. In der 88. Minute kam es zu einer Rudelbildung unter Teamkollegen.

"Was soll er denn tun?"

Der Grund: Innenverteidiger Florentin Pogba ging verletzungsbedingt vom Platz. Das Problem war, dass Genclerbirligi schon dreimal gewechselt hatte. Damit mussten sie in Unterzahl weiterspielen. Nicht leicht beim Stand von 0:1. So kam es, dass Pogbas Teamkollegen, allen voran Abwehrmann Ahmet Oguz, den Bruder des französischen Superstars sofort zur Rechenschaft zogen und ihn schubsten, damit dieser weiterspielt. Pogba wehrte sich und schubste zurück.

Nach dem Spiel kochte die Stimmung immer noch. Trainer Ümit Özat nahm Pogba, der Nationalspieler seines Geburtslandes Guinea ist, in Schutz: "Keiner sollte es wagen, ein schlechtes Wort über ihn zu verlieren. Was soll er denn tun? Soll er sich in der 85. Minute bei dem Spielstand auf den Boden legen und warten, bis ihm die medizinische Abteilung helfen kann?"

Ob Florentin Pogba oder einer seiner Teamkollegen vom türkischen Verband für das Verhalten bestraft wird, ist noch nicht bekannt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal