HomeSportFußballFußball international

FC Chelsea: Premier-League-Klub soll BVB-Star Christian Pulisic wollen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDeutsche haben weniger Lust zu arbeitenSymbolbild für einen TextMädchen tot nach Vergewaltigung: ProzessSymbolbild für einen TextWindrad-Flügel steckt unter Brücke festSymbolbild für einen TextPromi-Bergsteigerin im Himalaja vermisstSymbolbild für einen TextEngland-Coach attackiert DFBSymbolbild für einen TextCorona-Zahlen steigen in München rasantSymbolbild für einen TextAngeblicher Gärtner verlangt 84.770 EuroSymbolbild für ein VideoAutobahnbrücke in China eingestürztSymbolbild für einen TextFord fehlen die LogosSymbolbild für einen TextMelanie Müller bricht Auftritt abSymbolbild für einen TextBrand bei Tesla: Trinkwasser in Gefahr?Symbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star äußert sich nach TV-DemütigungSymbolbild für einen TextDampflok bis ICE – Faszination Eisenbahn

Berichte: Premier-League-Topklub will BVB-Star

Von dpa
Aktualisiert am 03.12.2018Lesedauer: 1 Min.
Blick in die Zukunft: Dortmunds Christian Pulisic.
Blick in die Zukunft: Dortmunds Christian Pulisic. (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Christian Pulisic ist in England sehr gefragt, ein Klub soll nun besonders stark werben – auch, weil der US-Nationalspieler wohl nicht mehr lange beim BVB zu halten ist.

Der FC Chelsea intensiviert laut britischen Medien seine Bemühungen um den Dortmunder Angreifer Christian Pulisic. Wie die Zeitung "Evening Standard" am Montag berichtete, will der Tabellendritte der Premier League den 20 Jahre alten US-Nationalspieler bereits in der Winterpause verpflichten.

Allerdings ist Chelsea demnach nicht bereit, auf die Forderungen des Bundesliga-Tabellenführers in Höhe von angeblich knapp 79 Millionen Euro einzugehen. Einen Wechsel von Pulisic schon in dieser Saison schloss Michael Zorc jedoch zum wiederholten Mal aus: "Wir planen mindestens bis zum Sommer mit ihm", sagte der BVB-Sportdirektor dem "Kicker" und den "Ruhr Nachrichten".

Pulisic offen für Wechsel nach England

Länger als bis Juni 2019 dürfte der bis 2020 vertraglich an die Dortmunder gebundene Pulisic jedoch nicht zu halten sein. Dem Vernehmen nach zeigte er bisher wenig Bereitschaft zu einer vorzeitigen Verlängerung der Zusammenarbeit. "Von England und der Premier League träumen viele Kinder. Von daher gibt es keinen Grund, warum ich eines Tages nicht dort spielen sollte", wurde der Außenstürmer unlängst in der englischen Zeitung "The Mirror" zitiert.


Chelsea ist an einer schnellen Entscheidung interessiert. Wegen der Verpflichtung von U18-Spielern droht ein mögliches Transferverbot der FIFA für die Sommer-Wechselperiode. Deshalb sollen künftige Transfers vorgezogen werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Ex-Eintracht-Profi reagiert auf Lewandowski-Vorwürfe
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
BVBChristian PulisicFC ChelseaMichael ZorcPremier League
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website