Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Testspiele: Hoher Sieg für Argentinien - Niederlage für Brasilien

Testspiel  

Hoher Sieg für Argentinien - Niederlage für Brasilien

11.09.2019, 08:54 Uhr | dpa

Testspiele: Hoher Sieg für Argentinien - Niederlage für Brasilien. Die Argentinier gewannen gegen Mexiko mit 4:0.

Die Argentinier gewannen gegen Mexiko mit 4:0. Foto: Eric Gay/AP. (Quelle: dpa)

San Antonio (dpa) - Argentiniens Fußball-Nationalmannschaft hat Mexiko eine empfindliche Niederlage zugefügt: Die Albiceleste gewann das Testspiel in der US-Stadt San Antonio mit 4:0.

Es war die erste Pleite im zwölften Spiel des Argentiniers Gerardo Martino als Trainer der Mexikaner. Diese waren mit einer Serie von 368 Minuten ohne Gegentor in das lateinamerikanische Duell gegangen. Sie kassierten alle vier Treffer in der ersten Hälfte.

Drei davon erzielte Argentiniens einzige Spitze, Lautaro Martínez von Inter Mailand, begünstigt durch mehrere grobe Fehler der mexikanischen Innenverteidigung. Vor dem zwischenzeitlichen 3:0 holte der 22-Jährige zudem einen Handelfmeter heraus, den Mittelfeldspieler Leandro Paredes verwandelte. Die Mexikaner mussten sich beim Halbzeitpfiff laute Buh-Rufe des Publikums in Texas anhören.

Beim zweimaligen Weltmeister Argentinien fehlten einige etablierte Spieler. Die "Gauchos" müssen noch bis Anfang November ohne ihren Kapitän Lionel Messi auskommen. Er war wegen Korruptionsvorwürfen gegen die südamerikanische Konföderation Conmebol nach dem Spiel um Platz drei bei der Copa América im Juli in Brasilien für drei Monate gesperrt worden. Damit verpasst er auch die Partie gegen Deutschland am 9. Oktober in Dortmund.

In einem weiteren Testspiel besiegte Peru die Fußball-Natinalmannschaft Brasiliens mit 1:0. Den einzigen Treffer in der US-Metropole Los Angeles erzielte Innenverteidiger Luis Abram in der 84. Minute nach einem Freistoß per Kopf.

Die Peruaner revanchierten sich damit für ihre Niederlage gegen die Seleção im Endspiel der Copa América im Juli in Brasilien. Die Gastgeber hatten damals im Maracanã-Stadion von Rio de Janeiro mit 3:1 gewonnen.

Brasiliens Star-Stürmer Neymar, der sich beim 2:2 gegen Kolumbien nach einer rund dreimonatigen Pause beim Rekordweltmeister mit einem Tor zurückgemeldet hatte, wurde in der 63. Minute eingewechselt. Bayern Münchens Philippe Coutinho konnte keine Akzente im Spiel setzen.

Die Nationalmannschaft der USA hat in einem Testspiel gegen Uruguay 1:1 (1:1) gespielt. Den Ausgleich für den Gastgeber erziele in St. Louis Jordan Morris (79.). Die Führung für Uruguay hatte Brian Rodriguez (55.) erzielt.  

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal