Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Trotz ungewöhnlicher Position: Bastian Schweinsteiger siegt mit Chicago Fire

Play-off-Chance gewahrt  

Trotz ungewöhnlicher Position: Schweinsteiger siegt mit Chicago

15.09.2019, 09:43 Uhr | dpa , t-online.de

Trotz ungewöhnlicher Position: Bastian Schweinsteiger siegt mit Chicago Fire. Weltmeister in den USA: Bastian Schweinsteiger spielt seit 2017 bei Chicago Fire. (Quelle: imago images)

Weltmeister in den USA: Bastian Schweinsteiger spielt seit 2017 bei Chicago Fire. (Quelle: imago images)

Weltmeister Bastian Schweinsteiger kann mit Chicago Fire weiter auf die MLS-Play-offs hoffen. Das Team des 35-Jährigen gewann gegen Dallas deutlich – wobei er dabei sehr defensiv agierte.   

Bastian Schweinsteiger darf mit Chicago Fire weiter auf eine Teilnahme an den Play-offs der nordamerikanischen Profiliga Major League Soccer hoffen. Einen Tag nach Bekanntwerden, dass das Team aus Illinois mit Joe Mansueto einen neuen alleinigen Besitzer hat, gewann Chicago am Samstagabend nach einer starken ersten Halbzeit mit 4:0 (4:0) gegen den FC Dallas.

Schweinsteigers neue Position

Schweinsteiger spielte bis zu seiner Auswechslung in der 66. Minute in der Innenverteidigung – eine Position, die ihm in seiner Zeit bei Bayern München oder der deutschen Nationalmannschaft fremd war. Bei Fire hat sich dies allerdings grundlegend geändert.

Schweinsteigers Landsmann Fabian Herbers wurde nicht eingesetzt. Durch einen Doppelpack von C. J. Sapong (7./29.) sowie weiteren Treffern von Przemyslaw Frankowski (16.) und Nemanja Nikolic (39.) sorgten die Hausherren vor 12.874 Zuschauern früh für klare Verhältnisse. Dallas hatte in dieser Phase zwar deutlich mehr Ballbesitz, leistete sich in der Defensive aber zum Teil schwere Fehler. Nach Wiederbeginn geriet der Erfolg nicht mehr in Gefahr.


Dank des Sieges erhöht Chicago das eigene Punktekonto auf 37 Zähler. Die Fire sind im Kampf um die Endrunde aber weiter auf Ausrutscher der Konkurrenz angewiesen. In der regulären Saison stehen für sie noch drei Spiele auf dem Programm.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Klubprofil von Chicago Fire bei "Transfermarkt.de"

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal