t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportFußballFußball international

Ken Ilsö: Ex-Bundesliga-Stürmer für zwei Jahre gesperrt – wegen Kokain


Wegen Kokain: Ex-Bundesliga-Stürmer gesperrt

Von t-online, sid
Aktualisiert am 18.10.2019Lesedauer: 1 Min.
Ken Ilsö: Der dänische Stürmer spielte von 2011 bis 2014 in Deutschland.Vergrößern des BildesKen Ilsö: Der dänische Stürmer spielte von 2011 bis 2014 in Deutschland. (Quelle: Schwörer Pressefoto/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Fans von Fortuna Düsseldorf und dem VfL Bochum ist der Name Ken Ilsö noch ein Begriff. Der dänische Stürmer stand für beide Klubs auf dem Platz. Nun steht sein Name wieder in den Schlagzeilen – aus negativen Gründen.

Der ehemalige Düsseldorfer Bundesligaprofi Ken Ilsö ist am Freitag wegen eines Dopingvergehens zwei Jahre gesperrt worden. Wie der australische Fußballverband FFA am Freitag mitteilte, wurde bei dem 32-jährigen Dänen bei einem Test im Januar ein Abbauprodukt von Kokain nachgewiesen. Ilsö war bereits seit März provisorisch suspendiert.


Ilsö war zuletzt bei Adelaide United aktiv, hat den Klub aber inzwischen verlassen. In Deutschland spielte er von 2011 bis 2013 in Düsseldorf und anschließend beim VfL Bochum, eher er 2014 nach China wechselte.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website