Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Nach Ausraster: Arsenal-Kapitän Xhaka entschuldigt sich bei Fans

Nach Ausraster  

Arsenal-Kapitän Xhaka entschuldigt sich bei Fans

31.10.2019, 22:46 Uhr | t-online.de , dsl

Nach Ausraster: Arsenal-Kapitän Xhaka entschuldigt sich bei Fans. Granit Xhaka: Der Arsenal-Kapitän hat sich nach seinem Ausraster bei Instagram erklärt. (Quelle: imago images/Sportimage)

Granit Xhaka: Der Arsenal-Kapitän hat sich nach seinem Ausraster bei Instagram erklärt. (Quelle: Sportimage/imago images)

Während seiner Auswechslung gegen Crystal Palace wurde der Ex-Gladbacher von Arsenal-Fans ausgebuht. Xhaka reagierte mit Beleidigungen. Nun erklärte er seinen emotionalen Ausbruch in einem Instagram-Post.

Nach seinem Ausraster in der Partie gegen Crystal Palace am Sonntag hat sich Arsenal-Kapitän Granit Xhaka nun erstmals zu dem Eklat geäußert. In einem Instagram-Post entschuldigte sich der ehemalige Bundesliga-Profi bei den Anhängern des Londoner Klubs, die er während seiner Auswechslung am vergangenen Premier-League-Spieltag provoziert und beleidigt hatte. Zuvor wurde Xhaka aufgrund seiner schwachen Leistung von den Besuchern des Emirates Stadiums ausgepfiffen.

In einem zweisprachig veröffentlichten Instagram-Beitrag erklärte der Schweizer Nationalspieler, "wiederholte Anfeindungen" in den vergangenen Wochen und Monaten hätten ihn "sehr aufgewühlt", weshalb er sich am Sonntag "zu einer unüberlegten und nicht angemessenen Reaktion" hinreißen lassen habe, die ihm im Nachhinein leid tue. Er wünsche sich dennoch, "dass wir in Zukunft wieder alle mehr Wert auf Zusammenhalt und Respekt legen."

View this post on Instagram

Message to the fans;

A post shared by Granit Xhaka (@granitxhaka) on

Eine Vielzahl von Fans und ehemaligen Arsenal-Spielern fordern, dass Xhaka das Kapitänsamt niederlegt. Der frühere Gladbach-Profi äußert sich in seiner Mitteilung nicht zu diesem Thema, schreibt jedoch zum Abschluss seiner Botschaft: "Ich werde immer 100% für unseren Verein geben, denn nur gemeinsam können wir unsere Ziele erreichen."


Granit Xhaka wechselte im Sommer 2016 für eine Ablösesumme von 45 Millionen Euro vom Niederrhein an die Themse. Seitdem absolvierte der Schweizer 144 Pflichtspiele für den FC Arsenal und war dabei an 28 Toren direkt beteiligt.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal