Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballFußball international

Südamerikanische Königsklasse - Sieg in Nachspielzeit: Flamengo gewinnt Copa Libertadores


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextÄlteste DNA der Welt entdecktSymbolbild für einen TextBericht: Stromnetzbetreiber warnt KundenSymbolbild für einen TextPrinzessin überrascht mit AnkündigungSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Dieser Star gewinntSymbolbild für einen TextBericht: Geheimpapiere in Trumps LagerSymbolbild für einen TextPutin: Gefahr eines Atomkriegs wächstSymbolbild für einen TextNach 20 Jahren: Ehe-Aus bei HollywoodstarSymbolbild für einen TextKind auf Baustelle sexuell missbrauchtSymbolbild für einen TextFan-Petition für entlassenen TrainerSymbolbild für ein VideoKoffer-Eklat an FlughafenSymbolbild für einen TextFrau in Parkhaus erschossen: MordanklageSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star: Neues Video wirft Fragen aufSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Sieg in Nachspielzeit: Flamengo gewinnt Copa Libertadores

Von dpa
Aktualisiert am 24.11.2019Lesedauer: 2 Min.
Die Spieler von Flamengo Rio de Janeiro feiern den Sieg der Copa Libertadores.
Die Spieler von Flamengo Rio de Janeiro feiern den Sieg der Copa Libertadores. (Quelle: Ernersto Arias/AP/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Lima (dpa) - Mit einem dramatischen Endspurt hat sich Flamengo Rio de Janeiro nach 38 Jahren wieder zum Sieger der Copa Libertadores gekrönt.

Der brasilianische Verein des früheren Bundesliga-Profis Rafinha besiegte in der peruanischen Hauptstadt Lima den Titelverteidiger River Plate mit 2:1, gewann zum zweiten Mal die südamerikanische Fußball-Königsklasse und qualifizierte sich neben Al Hilal aus Saudi-Arabien auch für die Club-WM in Katar.

Der argentinische Club River Plate aus Buenos Aires hatte bis kurz vor Schluss durch ein Tor des Kolumbianers Santos Borré (14. Minute) geführt. Dann drehte der von Inter Mailand an Flamengo ausgeliehene Stürmer Gabriel Barbosa - genannt Gabigol - innerhalb von nur vier Minuten die Partie. Er traf zunächst in der 89. Minute nach einem Querpass am Torraum von Giorgian De Arrascaeta.

In der 92. Minute legte er nach: Nach einem langen Ball in den Strafraum nutzte er Unsicherheiten in Rivers Hintermannschaft aus und schloss mit links ab. Kurz vor Schluss sah Barbosa wegen Provozierens noch die Rote Karte, doch das änderte nichts mehr am ersten Libertadores-Triumph für "Fla" seit 1981. Das Flamengo-Team feierte den Titel zunächst in Lima. Nach Ankunft in Rio am Sonntag sollte die Mannschaft in offenen Wagen durch die Stadt fahren.

Zwei langjährige Bundesligaprofis standen über die volle Spielzeit auf dem Platz: der ehemalige Bayern- und Schalke-Verteidiger Rafinha für Flamengo, der Ex-Nürnberger Javier Pinola für River. Bei Flamengo wurde der frühere Werder-Star Diego in der 65. Minute eingewechselt.

Es war das erste Mal, dass die südamerikanische Fußball-Königsklasse in einem einzigen Endspiel und nicht in einem Finale aus Hin- und Rückspiel entschieden wurde. Das Spiel hatte eigentlich in Santiago de Chile stattfinden sollen. Wegen der Unruhen dort wurde es kurzfristig in die peruanische Hauptstadt verlegt.

Vergangenes Jahr war das Final-Rückspiel zwischen River Plate und dem argentinischen Erzrivalen Boca Juniors nach Madrid verlegt worden, nachdem River-Fans vor dem geplanten Heimspiel den Bus mit dem Boca-Team mit Steinen bewarfen und dabei einige Spieler leicht verletzten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Fußballstar zu langer Haftstrafe verurteilt
Von Jörn Reher
Inter MailandRafinhaRio de JaneiroSaudi-Arabien
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website