Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportFußballFußball international

Klub-WM: FC Liverpool im Finale – Jürgen Klopp fetzt sich mit Gegner


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNRW: Radfahrer in Innenstadt erschossenSymbolbild für einen TextNetanjahu arbeitet an radikaler KoalitionSymbolbild für einen TextFifa will Portugal-Tor wohl neu bewertenSymbolbild für einen TextWM: Medien vermuten Benzema-RückkehrSymbolbild für einen TextElon Musk greift Apple anSymbolbild für einen TextMann zündet Cola-Bombe: AnklageSymbolbild für einen TextDer nächste Schlagerstar hört aufSymbolbild für einen TextTest: Das ist das beste HandynetzSymbolbild für einen TextPaukenschlag bei Rekordmeister JuveSymbolbild für ein VideoGrößter Vulkan der Welt ausgebrochenSymbolbild für einen Text"Patriot" fährt mit Auto in SitzblockadeSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Kandidat bittet Jauch um GefallenSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Liverpool erreicht Finale – Klopp legt sich mit Trainerkollegen an

Von dpa, t-online
19.12.2019Lesedauer: 2 Min.
FC Liverpool: Trainer Jürgen Klopp jubelt über den Final-Einzug bei der Klub-WM.
FC Liverpool: Trainer Jürgen Klopp jubelt über den Final-Einzug bei der Klub-WM. (Quelle: Fotoarena/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Dank eines späten Treffers des Ex-Hoffenheimers Roberto Firmino hat Champions-League-Sieger FC Liverpool das Finale der Klub-WM erreicht. Jürgen Klopp indes imitierte an der Seitenlinie den gegnerischen Trainer.

Der Ex-Hoffenheimer Roberto Firmino hat den FC Liverpool mit seinem Siegtreffer in der Nachspielzeit in das Endspiel der Klub-WM geschossen. Der Brasilianer traf am Mittwochabend in Katar kurz vor dem Abpfiff zum 2:1 (1:1) gegen die mexikanische Mannschaft CF Monterrey.

Den Sieg für Klopp und Liverpool in letzter Minute sehen Sie oben im Video oder hier.

Das Team des deutschen Trainers Jürgen Klopp trifft am Samstag (18.30 Uhr) im Finale auf Flamengo Rio de Janeiro mit den Ex-Bundesligaprofis Rafinha und Diego.

Liverpool ging vor rund 45.000 Zuschauern im nicht ganz ausverkauften Khalifa International Stadium durch den früheren Leipziger Naby Keita früh in Führung (12. Minute). Der ägyptische Stürmerstar Mohamed Salah hatte per Traumpass aufgelegt. Nur zwei Minuten später kassierte eine unorganisierte Liverpool-Abwehr den Ausgleich durch Rogelio Funes. Auch danach blieben die mutigen Mexikaner durch Konter gefährlich. Liverpools Torwart Alisson Becker musste mehrfach retten. Erst der kurz zuvor eingewechselte Firmino erlöste den Coach (90.+1).

Klopp imitiert gegnerischen Trainer – und kassiert Gelb

Ein aufgebrachter Klopp sah in der zweiten Halbzeit die Gelbe Karte. Zuvor hatte er sich mit seinem Trainerkollegen Antonio Mohamed angelegt, nachdem dieser eine Rote Karte für Liverpool-Verteidiger Joe Gomez gefordert hatte. Klopp imitierte mehrfach die Karten-Geste seines Gegenübers und winkte ihn provozierend zu sich, als Mohamed in Richtung Liverpool-Bank stürmen wollte.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Trotz des zwischenzeitlichen Disputs und der langen Hängepartie zeigte sich Klopp im Anschluss an die Partie zufrieden: "Ich bin rundum glücklich über unsere Vorstellung, weil ich vorher wusste, dass es schwer wird", sagte der für seine Emotionen bekannte Trainer. Besonders schwärmte er von Firminos Treffer: "Er kam aufs Feld und war sofort im Spiel. Dass Bobby getroffen hat, war wunderbar. Es war ein super Tor." Ein Sonderlob hatte er für den von den Fans begeistert gefeierten Ägypter Salah: "Die Aufmerksamkeit für Mo Salah in diesem Teil der Welt ist riesig. Für all das, was um ihn herum ablief, hat er sensationell gespielt."

Die Klub-WM mit den Kontinentalmeistern gilt als erster Testlauf für die WM 2022 in Katar. Der enge Terminplan zum Ende des Jahres hatte bei Klopp vor Beginn des Miniturniers jedoch für Verstimmung gesorgt. Liverpool musste am Dienstag erst im Liga-Pokal antreten, keine 24 Stunden später stand das Halbfinale der Klub-WM an. Während Klopp seine Stars mit nach Katar nahm, trat im Liga-Pokal eine B-Elf an und verlor mit 0:5 (0:4) gegen Aston Villa. "Wenn man mich vorher gefragt hätte, ob ich denke, dass es eine Klub-WM mitten in unserer Saison geben sollte, würde ich Nein sagen", sagte Klopp vor dem Halbfinale.

Mit einem Sieg im Endspiel könnte Liverpool erstmals den Titel des Klub-Weltmeisters gewinnen und zugleich nach fast 40 Jahren Revanche für eine Niederlage in der letzten Partie gegen Flamengo nehmen. 1981 hatte das Team beim damaligen Weltpokal in Tokio mit 0:3 gegen die Brasilianer verloren. Dort traten der Sieger des Europapokals der Landesmeister und der südamerikanischen Copa Libertadores an.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
  • Twitter-Profile @433 und @KnowingLFC
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Juve-Vorstand wirft hin – auch Agnelli legt Amt nieder
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
Alisson BeckerFC LiverpoolJürgen KloppRafinhaRio de Janeiro
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website