Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Ligue 1: PSG will Draxler nicht an Lyon ausleihen

Ligue 1  

PSG will Draxler nicht an Lyon ausleihen

20.12.2019, 08:15 Uhr | dpa

Ligue 1: PSG will Draxler nicht an Lyon ausleihen. Julian Draxler (r) steht noch bei Paris Saint-Germain unter Vertrag.

Julian Draxler (r) steht noch bei Paris Saint-Germain unter Vertrag. Foto: Francois Mori/AP/dpa. (Quelle: dpa)

Paris (dpa) - Der französische Fußball-Meister Paris Saint-Germain hat eine mögliche Ausleihe des deutschen Nationalspielers Julian Draxler zum Ligakonkurrenten Olympique Lyon abgelehnt. Das berichtet RMC Sport.

Demnach ist OL an dem Mittelfeldspieler interessiert, nachdem zuletzt der niederländische Nationalspieler Memphis Depay und Jeff Reine-Adelaide jeweils einen Kreuzbandriss erlitten hatten.

Für Paris kommt jedoch ein Leihgeschäft nicht in Frage, allenfalls ein Verkauf Draxlers sei eine Option. Der Ex-Schalker besitzt in Paris noch einen Vertrag bis 2021, eine mögliche Ablösesumme soll bei 20 Millionen Euro liegen. Nach einer Verletzung kam Draxler in dieser Saison erst zu sechs Einsätzen in der Liga.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: