Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Ajax Amsterdam: Kapitän Daley Blind ab sofort mit Herzschrittmacher

Nach Schwindelgefühlen  

Ajax-Kapitän Blind ab sofort mit Herzschrittmacher

21.12.2019, 18:49 Uhr | dpa, t-online

Ajax Amsterdam: Kapitän Daley Blind ab sofort mit Herzschrittmacher. Daley Blind: Der Kapitän von Ajax Amsterdam hatte mit einer Herzmuskelentzündung zu kämpfen. (Quelle: imago images/VI Images)

Daley Blind: Der Kapitän von Ajax Amsterdam hatte mit einer Herzmuskelentzündung zu kämpfen. (Quelle: VI Images/imago images)

Daley Blind musste sich einen Defibrilator implantieren lassen. Der Kapitän des niederländischen Rekordmeisters lief Gefahr, einen Herzstillstand zu erleiden. Ob der 29-Jährige die EM verpasst, ist noch unklar.

Der niederländische Nationalspieler Daley Blind fällt wegen einer Herzmuskelentzündung auf unbestimmte Zeit aus. Das teilte sein Verein Ajax Amsterdam am Samstag mit.

Der Innenverteidiger hatte am 10. Dezember im Champions-League-Spiel gegen den FC Valencia über Schwindelgefühle geklagt. Danach unterzog sich der 29-Jährige in den vergangenen Tagen einer umfassenden medizinischen Untersuchung, bei der dann die schwerwiegende Diagnose gestellt wurde.

Blind wurde ein Defibrillator implantiert, der elektrische Impulse sendet, um die Herzrhythmen zu regulieren und damit unter Umständen einen Herzstillstand zu verhindern. Wie lange er ausfallen wird, und ob der Eingriff das EM-Aus für Blind bedeutet, ist noch unklar.

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: